Homöopathie

    • (1) 20.01.11 - 15:34

      Hallo,

      Meine Tochter 11j. leidet unter hohem Prüfungsangst.
      Was sie kann vergisst sie bei den klassenarbeiten,
      und bringt dann eine mangelhaft da sie auch
      darunter sehr leidet.
      Dia psychaterin hat uns Gelsemium D 12 empfolen
      ein Homöopathiesche mittel.
      Hat jemand erfahrung damit.

      #danke sibelli

      • Hallo!
        Wenn eure Ärztin das professionell verordnet hat, dann wirkt Gelsemium individuell bei deiner Tochter gegen die Art von Angst, die deine Tochter hat. Dazu hat sie das ganze Wesen deiner Tochter m it berücksichtigt.

        Man kann nicht sagen, dass Gelsemium ein Mittel gegen Prüfungsangst ist, sondern es ist bei deiner Tochter vielleicht das Mittel, dass bei ihr dagegen wirkt. Jemanden anders hilft Gelsemium möglicherweise gegen Fußpilz (überspitzt ausgedrückt), weil der ganze Typ zum Mittel passt.

        Deshalb kannst du fragen, ob jemand schon Erfolg damit hatte, Homöopathie gegen Prüfungsangst zu nutzen, aber die Frage nach einem speziellen Mittel ist eigentlich unsinnig.

        Klugscheißmodus off#schein

        Gruß
        Susanne

        Hallo,
        die Wahl des Homöopathischen Mittels hängt von vielen Faktoren ab. Man kann nicht wie in der Schulmedizin sagen "Husten, also der und der Hustensaft".
        Es gibt u.a.Leitsymptome, nach denen sich die Wahl des Mittels richtet.
        Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass mir Gelsemium sehr im Examen geholfen hat.
        Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sie die Therapeutin mit Homöopathie auskennt, und würde ihrer Wahl vertrauen.
        Viel Erfolg damit und lG
        jana-marai

Top Diskussionen anzeigen