Frage wegen Herpes

    • (1) 30.01.11 - 20:04

      Hallo zusammen!
      Ich habe an der Lippe meiner größeren Tochter (2 Jahre alt) 3 Pickelchen entdeckt bei denen mein Mann meinte, es könnte auch Herpes sein. Jetzt meine Frage: wenn es wirklich Herpes ist, ist es dann gefährlich für meine kleinere Tochter (6 Wochen alt)?! Vielen Dank für Eure Antworten.
      LG Sancha #winke

      • wenn es herpes ist, dann soll die grosse die kleine so lange nicht abknutschen, solange die bläschen da sind --

        es stimmt herpes ist gefährlich für so kleine...

        #winke tanja

        Hallo!

        Ich hatte einen Herpes, als meine Tochter 4 Wochen alt war und meine Hebamme hat wirklich - berechtigterweise - Panik gemacht:

        ich durfte die Kleine nur noch mit Mundschutz tragen/stillen/wickeln etc, musste mir ständig die Hände waschen, weil diese Herpesviren bei ganz kleinen Babys zur Erblindung führen können.

        Wenn du dir sicher bist, dass es Herpes ist, würde ich die Große solange nicht zur Kleinen lassen, bis alles abgeklungen ist - so traurig das für sie sein mag.

        LG

        daviecooper

        (4) 30.01.11 - 20:47

        Herpes ist eine unschöne Sache, wenn man es ein Mal hatte, kann es immer wieder kommen -achte streng darauf, dass Deine Große der Kleinen keine Küsschen gibt und sich auch häufig die Hände wäscht (ist ja in dem Alter wahrscheinlich noch recht viel mit den Händen am Gesicht...), denn es ist ja ansteckend.
        Ansonsten würde ich morgen zum Arzt gehen und mir was verschreiben lassen -ich habe in der Schwangerschaft so eine Salbe mit Melissenextrakt genommen, weiß aber nicht, ob die für zweijährige auch schon o.K. ist -also lieber abklären lassen.
        Wenn es Herpes ist, wirst Du das aber spätestens morgen wissen, denn dann würden sich die Bläschen mit Eiter füllen...

        LG

        Andrea (selbst Herpesgeplagt)

Top Diskussionen anzeigen