Schmerzen und Taubheitsgefühl nach Akkupunktur?

Guten Morgen!

Mein GG hat sich in der letzten Woche am Dienstag und Donnerstag zwei Akkupunturbehandlungen (Hand & Fuß) unterzogen.
Seit Samstag klagt er über Schmerzen in der Hand, eine leichte Schwellung ist aufgetreten die auch leich bläulich verfärbt war. Er hat ein "taubheitsgefühl" und ein kribbeln in Hand und Arm.
Wir riefen dann gleich bei seiner HÄ an, die meine Schmerztablette nehmen und gut. Das kommt mal vor.
Heute morgen hat er es dann gar nicht mehr ausgehalten weil er inzwischen kaum noch was festhalten kann mit der Hand. Die Ärztin meine das es auf keinen Fall davon kommen kann sondern nur zufälling mit ihrer Behandlung aufgetreten ist. Es soll von der Halswirbelsäule kommen und er soll eine Neurologin aufsuchen.
Hat jemand eine Rat für uns oder schon ähnliches erlebt?

Vielen Dank
Luca#schmoll!

Ich bekomme regelmäßig Akupunktur wegen aller möglicher Sachen, aber das habe ich noch nie gehabt. An seiner STelle würde ich mal zu einer anderen Ärztin gehen und das näher untersuchen lassen. Vielleicht sind der Ärztin ja doch ein paar Fehler passiert. Eine bläuliche Verfärbung der Hand würde ich jedenfalls nicht so leicht abtun.

Hallo Luca,

ich möchte jetzt nicht den Teufel an die Wand malen aber es hört sich eher nach einer Nervenentzündung an ?! Habt Ihr in der Nähe einen Chiropraktiker ? Der könnte mal gucken ob Dein GG sich einen Wirbel ausgerengt hat und dadurch ein Nerv eingeklemt ist.

Liebe Grüße und gute Besserung für Deinen GG

Meike

Hallo Luca,

wie sieht es denn nun aus ??? Was hat denn die Neurologin gesagt ???

Ich hoffe es ist nichst "Schlimmes" !!!

Liebe Grüße

Meike