FÄ hat mich rausgeschmissen !!!

Hallo,
vor 4 Tagen bin ich ohne Termin zu meiner FÄ gegangen. Wollte mich eigentlich nur mehr informieren wegen NFP, hatte einige Frage... Die hatte aber nicht mal 1 Sekunde Zeit für mich. Könnte ich nicht mal fragen, ob Sie mich nimmt. Sie hat nur geschrien, dass Sie keinen Termin frei hat und Sie DRINGEND telefonieren muss !!! Sie hat mich einfach rausgeschmissen !!! Bin da nur gestanden von Wut und Überraschung...So was habe ich noch nie im Leben erlebt. Bin total enttäuscht, habe gedacht, weil Sie ein Frau ist, versteht sie die Patientinnen besser. Muss ich noch dazu sagen, dass die Patientinnen im Wartesaal , ihr auch sch...egal waren (mit Termin). Jetzt bin ich nach der Suche nach einen FA. Hat jemand von Euch sollte Erfahrung gemacht ? LG Maria

3

Hallo Maria,

wie bist Du überhaupt zur Ärztin ins Sprechzimmer reingekommen?

Aber gut.

Eigentlich hättest Du auch vorher anrufen können und fragen, ob die Ärztin ein paar Minuten für Dich Zeit hat.

NFP ist kein Notfall. Also gehen andere Patientinnen mit Termin in jedem Falle vor.

Stell Dir doch mal vor, Du sitzt schon 1/2 Stunde im Wartezimmer und es marschieren immer wieder Frauen an Dir vorbei, die irgendwelche Bagatell-Fragen an den Arzt haben. Ich glaube, Du würdest irgendwann auch an die Decke springen, oder?

Und ich hoffe, bei Deinen nächsten Arzt machst Du vorher einen Termin aus.

GLG

6

Hallo,
ja, jetzt weiß ich, dass ich dort nicht mehr ohne Termin reinmarschieren soll/will. Wird eh nicht mehr passieren, da ich mir schon neuen Arzt suche. Und ins Sprechzimmer schaffte ich es gar nicht. Sie war für ein Paar Minuten "draußen", weil sie irgendetwas holen musste. (Warum warten, wenn ich nicht auf die Reihe komme? Besser fragen. Oder ?)Wollte Sie doch nur einfach fragen, (könnte ich nicht wissen, dass sie voll ist)... aber sie hat mich nicht mal ausreden lassen ! Und sie könnte nicht mal wissen, was ich will oder ob es ein Notfall ist, sie hat doch gar nicht gefragt! Hellseherin ??? Hat nur gebrüllt und geschrien.

Ich war schon bei verschieden Ärzten ohne Termin, war voll, habe ich einfach einen vereinbart.Ist doch so einfach.

Darum bin ich geschockt, habe so was nie erwartet.

7

Hallo,

entschuldige bitte.

Zum Hausarzt gehe ich schon mal ohne Termin. Da muss man dann halt warten.

Aber da gehe ich auch an den Empfang und sag zur Sprechstundenhilfe, ich habe das und das und möchte bitte zum Arzt rein. Die redet dann mit dem Arzt.

Und ich überfalle ihn nicht gleich mit meinen Fragen, wenn er aus dem Sprechzimmer kommt, um seine Damen was zu fragen oder etwas zu holen. Ich sage höchstens "Grüß Gott" und das war es dann.

GLG

weitere Kommentare laden
1

Abgesehen davon, dass die FÄ das Ganze auch wesentlich freundlicher rüberbringen könnte, hat sie natürlich das Recht einen Patienten abzuweisen, wenn der Pat. a) keinen Termin hat b) die Praxis voll ist und es c) kein Notfall ist.

Diese Unfreundlichkeit ist natürlich nicht schön, aber an der Abweisung ist rechtlich gesehen nichts auszusetzen!

Tut mir trotzdem leid, dass du so eine unschöne Erfahrung machen musstest und wünsche Dir, dass du eine/n tolle/n Arzt / Ärztin finden wirst.

2

Hallo,

nein, so eine Erfahrung habe ich noch nie gemacht, ich bin aber auch noch nie ohne Termin zum Arzt. Ich kann die Situation nicht wirklich beurteilen, ich war ja nicht dabei. Ich finde aber, dass man, wenn man keinen Termin hat, auch nicht davon ausgehen kann, dass der Arzt für einen Zeit hat. Dass sie dich anschreit und rauswirft ist natürlich was anderes, aber wie gesagt, ich war ja nicht dabei und kann das dadruch schwer beurteilen.

Da du ja aber nach der Sache bestimmt nicht mehr zu ihr willst, ist wohl die einzige Möglichkeit einen neuen FA zu suchen. Ach und wegen NFP, dieses Buch kann ich dir empfehlen http://www.amazon.de/Nat%C3%BCrlich-sicher-Empf%C3%A4ngnisregelung-Nebenwirkungen-Familienplanung/dp/3830435584/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1329748183&sr=8-1

Alles Gute

20

Danke fürs Empfehlung!

Und ich bin schon nach der Suche.
LG

4

Was ist NFP?#kratz

Aber abgesehen davon, welche Fachärztin (FÄ#gruebel) war das überhaupt? Du schreibst, "Deine" Fachärztin. Also nehme ich an, Ihr kennt Euch... aber haben Ärzte in Deutschland keine Sprechstundenhilfen? Die vereinbaren doch die Termine...#kratz

Aber wie auch immer, Schreien und Unhöflichkeit sind kein Benehmen... dafür gibt es keine Rechtfertigung. Tut mir leid für Dich...

Ich kenne solches Benehmen in anderen Sparten, aber nicht beim Arzt. Das trauen sich kaum welche, haben Angst, Ruf und Patienten zu verlieren...

#winke

11

FÄ heißt Frauenärztin, nicht Fachärztin #schein

14

Aha, da ist im Abkürzungsdschungel heutzutage bei mir was spurlos vorübergegangen... habe ich noch nie gehört... in dem Zusammenhang. Danke!#blume

5

Ups, Du bist ja Österreicherin... na dann bin ich umso erstaunter... wir haben nämlich Sprechstundenhilfen...;-)
Wie konntest Du ohne Termin "vordringen"?#gruebel

10

(Es war Frauenärztin).
Bin ohne Termin gegangen, weil mein Mann gerade frei bekommen hat und ich ein kleines Baby habe, Baby überall mitzuschleppen ist manchmal schwierig. (keine Oma, Opa, welche aufs Baby aufpassen kann).

Und ja, es stimmt. Die Helferin gibt es.
Ich habe mich nicht vorgedrungen. Habe in der Reihe gewartet bei Anmeldung. Es waren noch 2 Frauen vor mir. Als sie aus dem Sprechzimmer rausgekommen ist, versuchte ich zu fragen, ob Sie mich nimmt. Unser Gespräch: (ich) Guten Tag, kann ich etwas fragen ? Könnten Sie mich.....(wurde unterbrochen)....(sie) Was wollen Sie, niemand ohne Anmeldung, niemand ohne Anmeldung, gehen Sie,gehen Sie raus, muss telefonieren, wo sind die Papiere, ....(und ist zurück ins Sprechzimmer gegangen). Und ich stand nur da...

Bin ich nicht vorgedrungen

12

Doch du bist vorgedrungen - die Aerztin hat ihre Anmeldung um die Terminvergabe zu regeln, so dass sie sich um ihre Patienten kuemmern kann, und nicht ueber Logistik nachdenken muss.

weitere Kommentare laden
16

Hallo!

Nein, diese Erfahrung habe ich nicht gemacht.

Allerdings rufe ich immer vorher an und mache über die Sprechstundenhelferin einen Termin aus. Beim Hausarzt war ich schon mal ohne Termin, auch wenn mir klar war, dass ich dann lange warten muss. Und wenn es mir in der Schwangerschaft nicht gut ging, habe ich in der Praxis angerufen, wann ich kommen kann, um so eine möglichst geringe Wartezeit zu haben. Aber auch da wäre ich niemals auf die Ärztin zugegangen, um sie mal zwischendurch etwas zu fragen. Nicht sie macht die Terminplanung sondern die Sprechstundenhilfen.
Und wenn Du Fragen zur NFP hast, ist das ein Beratungsgespräch, das sicher nicht nur eine Minute dauert. Und außerdem ist es sinnvoll, dass die Ärztin sich erstmal Deine Unterlagen anschaut, um Dir kompetent antworten zu können.
Woher willst Du wissen, dass die Patientinnen im Wartezimmer ihr Sch...egal waren?
Auch Ärzte sind nur Menschen...wenn das Wartezimmer voll ist, ein dringendes Telefongespräch ansteht, hat sie sicher keine Geduld für eien Patientin, die den normalen Ablauf der Praxis einfach ignoriert, um schneller dran zu kommen.

Ich habe als Ergotherapeutin in einer Rehaklinik gearbeitet. Die Patienten hatten feste Termine. Drei Mal wöchentlich gab es eine "freie Sprechstunde", in der Patienten ohne Termin fragen stellen konnten. Diese Termine waren den Patienten bekannt. Und trotzdem kamen täglich zwischen fünf und zehn Patienten und wollten zwischendurch etwas wissen. Alleine die Info, dass wir aktuell keine Zeit haben und der Hinweis auf die Sprechzeit hat die laufende Therapie unterbrochen. Und selbst wenn wir mal im Büro saßen, hatten wir dauernd was zu tun, Doku nachzuholen, Bestellungen zu machen usw.

Schraub Deine Erwartungshaltung herunter. Ich glaube kaum, dass Du einen Arzt findest, der ein freundliches Gespräch mit Dir führt, wenn Du ohne Notfall einfach so zu ihm marschierst.

LG Silvia

19

Spitäler, Rehazentren, Arztpraxen etc.. sind berühmt dafür, sich für Unfreundlichkeiten mit der einfachen Ansage zu rechtfertigen, dass sie Stress hätten. Denn nirgendwo anders herrscht Stress, nur dort. Das finde ich kurzsichtig und unkorrekt.

Ich hatte selbst die Ehre, in einer Zahnklinik zu arbeiten und war über den Ton, den manche gegenüber "unliebsamen" Patienten anschlugen, überrascht. Es sei angemerkt, diese Leute waren privat auch nicht viel anders...;-)

Und "Service is our success" hats wohl auch nur unter Niki Lauda gegeben... leider!

#winke

28

Schonmal dran gedacht, dass sie vielleicht im Sprechzimmer grade einen richtigen Notfall liegen hatte? Plazentalösung mit Gefahr für den Tod von Mutter und Kind? Wäre ich in so einem Fall Ärztin, würde ich mich auch als allerallererstes darum kümmern, dass die so schnell als möglich in ein Krankenhaus kommt! Und dann wäre ich wohl auch anderen gegenüber kurz angebunden und hätte nicht die Zeit, denen ausführlich zu erklären, dass und warum ich jetzt keine Zeit habe... #aerger

Abgesehen davon schneie ich wenn dann einfach so bei einem Arzt vorbei, um einen Termin persönlich auszumachen, wenn ich grade in der Nähe bin. Ansonsten gehe ich nur dann ohne Termin und erwarte, sofort dranzukommen, wenn ich ein Notfall bin. Dann aber normalerweise direkt ins Krankenhaus.

30

Du hast deine Gyn angequatscht weil sie an dir vorbeikam überleg mal warum sie da gewesen sein könnte!

Rausgeschmissen hat sie dich nun wirklich nicht!!!

Sie war unfreundlich aber in dem moment je nach dem warum sie so war völlig verständlich!

Ich bin auch schon öfter beim Doc vorbei und hab was gefragt wenn ich in der nähe war aber da hab ich ""artig" gewartet bis mich die Arzthelferin gefragt hat was ich möchte und sie hat dan mit dem Arzt geredet und ich hab solang gewartet. Und wenn es sinnvoll war direkt mit ihm zu reden hab ich die zeit dafür aufgebracht und gut ist.

31

Ja, kann schon sein. Aber dann wäre besser, wenn sie gar nichts gesagt hätte. Auch wenn man im Stress ist, muss man nicht den ersten möglichen Menschen, der in die Qwäre kommt, doch anbrüllen oder ?

weitere Kommentare laden
46

hat sie wirklich geschrien oder hast du es nur so empfunden?
zum rest sag ich nichts, denn sowas von egoistisch und rücksichtslos auf andere patienten gehandelt verdient nichts anderes als den rauswurf.

und woher willst du wissen ob die patientinnen im wartesaal ihr schei* egal waren?
bist du hellseherin??
weist du was für einen evtl. "notfall" sie gerade hatte?

ich finde du urteilst hier absolut maßlos und weinerlich und suchst nach zuspruch, den du hier hoffentlich nicht bekommst, denn sowas finde ich gegen jedes benehmen handeln.

hol dir nen termin oder wenn du etwas wissen willst und keinen schnellen termin bekommst, dann erbitte einen telefonischen rückruf nach der sprechzeit.

du musst als nicht notfall genauso warten wie alle anderen auch.

sam

49

Hi,

Kopf hoch. Hatte das auch schon mal.

Sollte die Pille 2 Monate nehmen und dann am 4. Zyklustag zum Blutabnehmen kommen. Bin dann hin. Wusste ja nicht, dass diese die Werte verfälscht, sollte also erst 1 Monat später hin. War dann also wieder da. Nach meiner Rechnung am richtigen Tag. Sie meinte aber dass ich eine woche zu spät wär (rechenfehler). mein fehler aber sie meint dann dass ich zu blöd um zu wissen wann der 4. zyklustag ist. entschuldigt aber ich war grad mal 20. und hatte noch nicht soviel ahnung von den ganzen dingen. sie hat schließlich studiert.

jedenfalls hat sie mich darufhin beschimpft wie man so doof sein kann und noch nicht mal weiß wann der zyklus wieder von vorne beginnt. das ganze ging dann soweit dass wir noch nicht mal allein waren sondern in der anmeldung standen und die leute im wartezimmer alles mitbekommen haben weil die tür offen stand. war extrem peinlich. ich finde sowas macht man nicht man kann das auch in ruhe und vor allem unter 4 augen sagen. hab danach den arzt gewechselt.

war bis dahin bei ihr 3 jahre in der behandlung und sie hat mir nie gesagt warum ich meine mens nicht bekomme. es hieß immer nur da hat sich seit dem letzten mal nicht allzu viel schleimhaut aufgebaut, aber sonst ist alles i.o. kann ja nicht wenn nie die mens kommt.

die neue ärztin hat sich gleich mehr zeit für mich genommen und mir nochmal alles in ruhe erklärt und auch gesagt dass ich pco habe, sodass ich mich auch im internet darüber schlau machen konnte. sie erklärt mir auch was sie auf dem ultraschall sieht.

wünsch dir viel glück dass du eine verständnisvollere FÄ findest.

gruß Dani