Mandelentzündung / Arzt hat zu

Hallo,

hab seit gestern Halsschmerzen und seit heut Nacht das typische feurige Brennen im Hals und Schluckbeschwerden. Hatte letztes Jahr schon mal eine Mandelentzündung, das fühlte sich genauso an. Damals bin ich erst nach vier Tagen zum Arzt, weil ich nachts überhaupt nicht mehr schlucken konnte. Hab dann Antibiotika bekommen.

Eigentlich würde ich ja heute zum Arzt gehen, aber alle ereichbaren haben ja heute geschlossen. Und Notfall-Ambulanz erscheint mir jetzt doch etwas übertrieben. Was würdet Ihr machen? Bis Montag warten und bis dahin viel Tee trinken, ruhen etc...?

Liebe Grüße,
M.

1

Hol dir aus der Apo bis Montag Lutschtabletten :) Die helfen ganz gut :)

2

Hol' dir eine dicke Packung Eis / Eiswürfel, aus der Apotheke gibt es ganz tolles Spray für den Hals, da ist Lidocain drin, das heißt "Wick sulagil" und war das einzige, was mir wirklich geholfen hat!
Falls du Fieber bekommen solltest, kannst du immer noch den ärztlichen Bereitschaftsdienst aufsuchen!

Gute Besserung!

3

Habt ihr keinen hausärztlichen Notdienst für das Wochenende? Irgendein Arzt im Umkreis hat bei uns immer Notdienst. Wenn's ganz arg kommt, kommen die auch nach Hause, ansonsten nach Terminabsprache in die Praxis.

LG Janette

4

Hallo,

na, was ist denn das für ne blöde Frage - ich würde sofort zum Notarzt gehen oder direkt ins Krankenhaus bfahren, wann gehst du denn da sonst hin - musst du dir dafür extra die Hand absägen oder was????

Also los, falls du nicht schon da warst! Dafür sind die doch da!!!

Gruß
Tri Tra trullala

5

Ruf den kassenärztlichen Notdienst an, die vermitteln Dich an einen Arzt, der am Wochenende Dienst hat. Das ist KEIN Notarzt (Blaulichtdoktor), sondern ein ganz gewöhnlicher niedergelassener Arzt.

6

Hallo,
ich gurgel dann immer mit frisch aufgebrühtem Salbeitee (natürlich, wenn er abgekühlt ist) kriegst du in der Apotheke.
Ansonsten Salbeibonbons lutschen und zusätzlich Halsschmerztabletten nehmen. Und dann Montag am besten gleich zum Hals-Nasen-Ohrenarzt gehen.
Gute Besserung.
Lieber Gruß
Gini

7

Verstehe ich nicht, warum sollte sie bis Montag warten? Worauf? Dass es noch schlimmer wird?

Dafür ist der ärztliche Notdienst doch da, warum scheuen sich so viele, dahin zu gehen???

Tri Tra Trullala

8

Hast Du Eiter auf Deinen Mandeln?
Wenn nicht: Komm mal runter.

Ich hab 16 Jahre mit akuten Mandelentzündungen leben müssen, weil mein Privatarzt, lieber mit Penicillin abgerechnet hat.

Ein Hals kann auch so mal wehtun, vielleicht Sodbrennen usw.
Oder aber mit Beginn einer Grippe.

Für mich bist Du ein Fall für nen Hausarzt, nicht für Notarzt.
Aber ich bin kein Arzt.

Lg
SE

9

Hallo.

ich würde dir raten zum Bereitschaftsarzt zu gehen, nur er kann sehen wie schlimm es ist und ob du vllt Antibiotikum brauchst,eine Mandelentzündung sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Meine Tochter hatte ihre auch verschleppt und lag letztes Jahr auf der Intensivstation,weil sie eine Herzmuskelentzündung hatte,verursacht durch die Mandelentzündung.

gute Besserung
Daniela