lymphdrüsenkrebs ....

Eine Arbeitskollegin von mir hat Lymphdrüsenkrebs, wir haben mit bekommen das sie wohl jetzt nochmal chemo bekommt, Sie ist seit kurz vor Weihnachten krank, wielange dauert das bis Sie wieder Arbeiten kann oder wielange dauert Chemo? Ich habe gar keine Ahnung mich würde es nur mal Interessieren, traue mich auch nicht anzurufen, komm ich mir blöd vor.

Lg Katja

1

Ach um Himmels Willen

Ruf sie an
Frag wie es ihr geht
Und ob sie Lust auf nen Kaffee hat

Alles andere ergIbt sich

Lg

3

Eine bessere Antwort gibt es auf diese Frage nicht !

Es gibt nichts schlimmeres, als in so einer Situation isoliert zu Hause rumzusitzen und plötzlich meldet sich kein Mensch mehr weil alle Angst haben dass sie stören!

2

Hallo,

vielleicht freut sie sich, wenn jemand anruft. Oft verschwinden die Leute in der Umgebung in solchen Situationen nämlich.
Wann sie wieder arbeiten kommt, würde ich nicht fragen... ich würde mich vorsichtig herantasten, denn es kann ja auch sehr schelcht aussehen.

Chemo kenne ich von meinem Vater in Blöcken. Also 4 Tage Chemo, drei Wochen Pause. Die erste Woche danach war er immer sehr müde und litt unter Wassereinlagerungen, kurz vor Neuantritt ging es ihm meist am besten, bis es eben wieder von vorne losging.

LG

4

Ich habe mal auf der Kur ein Mädel kennengelernt, die 3 Jahre (!!!!) lang Chemo wegen einem NHL Lymphom durch hatte. Es gab zwar immer mal Pausen, aber die Werte verschlechterten sich wohl immer wieder.

Lymphdrüsenkrebs wird manchmal "anders" therapiert, wie andere Tumorarten. Wobei man bei jeder Tumorart bei guter körperlicher Verfassung mit Pausen viele Chemos geben kann. Die meisten schaffen es nur nicht. Daher werden zuerst immer nur so 4 - 6 Blöcke angesetzt und dann geschaut, was dann ist.

Das Mädel was ich kennenlernte hat es tatsächlich geschafft und überlebt. Aber mehr schlecht als recht. Ihr komplette Motorik war kaputt, die Gelenke, Nerven, Kopf, Muskeln alles....

Sie hatte Sprachstörungen aufgrund der Chemos, die haben alles bei ihr kaputt gemacht.

Sie war einfach nur froh, dass sie lebt, alles andere hat sie immer gesagt, kommt wieder.... Ich habe noch nie einen Menschen mit so viel Lebensmut und Lebensernergie erlebt.....

Wahrscheinlich hat sie diese Fähigkeit auch diese ganz langen Strapazen überstehen lassen.

Es gibt manchmal Wunder, an die keiner mehr zu glauben vermag. Bei Diagnose hatte sie Lymphdrüsenkrebs im Endstadium.

Die Frage, ob und wann jemand wieder zur Arbeit kommt, kann Dir absolut niemand beantworten. Das hängt von so vielen Faktoren ab....

Ich kann Dir echt nur anraten... Wie die anderen auch.... Hast Du ein persönliches Interesse an ihr, ruf sie an..... Du wirst schon zwischen den Zeilen lesen bzw. hören können, ob es ihr Recht ist, oder nicht.

Vielleicht gibt es ihr auch entsprechende Kraft für den Kampf, dass man noch mit ihr rechnet.....

Mach es einfach!!!!

LG Janette

5

Hallo Katja,

rufe sie an und sei für sie da. Lymphdrüsenkrebs ist eine der schlimmsten Krebsarten die es gibt. Die beste Freundin meiner Mutter ist innerhalb weniger Wochen jämmerlich daran gestorben.

VG Geli

6

Hallo Geli,

ich weiß zwar nicht ob du das noch liest,aber das was du geschrieben hast stimmt so nicht.
Lymphdrüsenkrebs war vor 20-30 Jahren eine der schlimmsten Krebsarten.Und weil das so war wurde natürlich sehr viel geforscht.Heute ist sie eine der Krebsarten mit den größten Heilungschancen!
Ich weiß das weil ich 2004 selbst an Morbus Hodgkin (Lymphdrüsenkrebs) erkrankt war.
Ich hatte 8 Chemos,im Abstand von ca. 2 Wochen und danach 3 Wochen Bestrahlung.
Die Dauer und Art einer Behandlung hängt unter anderem von dem Stadium der Erkrankung ab.

LG Jessie

7

Hallo Jessie,

die Freundin meiner Mutter starb vor 15Jahren sehr qualvoll daran und wie überall ist es eine Frage des Zeitpunktes wann der Krebs erkannt wird. Es ist gut das die Forschung inzwischen soweit ist und immer neue Therapien entwickelt, damit diese Diagnose nicht immer mit dem schlimmsten endet.
Dank der modernen Forschung konnte mein Verdacht damals (1992) widerlegt werden. Jedoch bin ich dadurch sehr viel empfindlicher bei dem Thema geworden und freue mich über jeden neuen Tag und geniese das Leben mehr als zuvor.

LG Geli