Neurodermitis! Wir haben es geschafft :-)

Hallo!

Ich wollte einfach mal vor lauter Freude und Glück hier meinen Erfolg berichten:

Meine tochter macht seit letzten Jahr April mit einer ganz schlimmen Neurodermitis herum.

anfangs war es noch angeblich ein leichter Ausschlag, doch dann im Juni war es nicht mehr zu bremsen, im Oktober war es so schlimm, daß wir sogar 2 Wochen in einer Hautklinik waren, alles probiert, Allergietests.....etc......Ernährungsplan.....
Alles Fehlanzeige!
Im November dann noch schlimmer, die kompletten Unterarme bis zu den Fingern rot, schuppig, verkrustet, ...... nachts keinerlei Schlaf vor lauter Kratzen, ... ab zum Hautarzt,...
der Kortison, aber das wollte ich nicht........ ... da ich keine Unterdrückung wollte.
Alle Cremes ( Bepanten, Linola etc... von chemisch über natur über homöpathisch) alles durchprobiert, es wurde immer schlimmer.
Dann im Dezember der Höhepunkt..... die Arme, die Knie, teilweise die Backen rot rot, verkrustet......schuppig... alles.... und vor allem ein Infekt nach dem anderen, bis Ende Januar die Haut total schlimm und das Immunsystem total geschwächt, ein AB nach dem anderen, und vor lauter Verzweiflung Kortison...
Aber nach 2 Wochen Besserung kam alles wieder

Meine tochter und vor allem ich völlig am Ende!!!!!
Bis ich dann einen sehr sehr guten Kinderarzt gefunden habe bei uns in der Nähe, der sie komplett ausgetestet hat, ... er hat sie zwei _Stunden angeguckt und hat gesagt sie sei vom Darm üübersäuert, und die Bauchspeicheldrüse wäre geschwächt....
Meine Tochter bekam als erstes ein Darmtherapeutikum Colibiogen, am ersten und zweiten Tag nach der Einnahme, wurde es immer schlimmer und dann ab Tag 3 jeden Tag besser...zusätzlich dazu bekam sie ein Mittel ( SULFUR Q 1) für 4 Wochen, Anfang März.... sah die Haut schon wesentlich besser aus............, wobei noch Rötungen ab und zu kamen.
Danach Sulfur Q 2... Anfang April... die Neuro ist bis auf die Elbogenbeugen und vorne die Handgelenkt komplett verschwunden, und jetzt seit Anfang Mai........ alles weg!
Lediglich vorne am Handgelenk leicht schuppige Haut.............
das beste ist, sie ist alles!!!!!!!

obwohl es hieß sie soll keine Kuhmilch, Karotten, ...etc. essen......, sie isst komplett alles!!!!!
Und es passiert nichts, nicht mal eine Rötung, ich bade sie 1 x die Woche in Salz ( Totes Meer)... danach die Haut ... butterweich!!!!!!!! Keine rötung....
Danach eincremen.... 1 x am Tag mit Asche Creme......

Ich will damit zeigen, daß es Hoffnung gibt, Neurodermitis zu heilen, ich halte euch auf dem Laufenden... aber heute am 25.06... also fast 2 Monate später alles bestens.
Letztes Jahr um diese Zeit war es auch sehr schlimm, sogar das Schwitzen, aber selbst das bleibt bei ihr aus....

Also lg
an alle Neurogeplakten

ALLES GUTE

1

Hallo,

der Arzt hat wahrscheinlich eine homöopathische Konstitutionsbehandlung durchgeführt! Kann man nur jedem empfehlen, der an einer chronischen Krankheit errkankt ist! Schön, dass es Deiner Tochter so gut geht!

LG

2

Hallo,

wir haben das gleiche durchgemacht. Sind jetzt seit 2 Jahren Beschwerdefrei.

Wir verzichten auf Eiweiß und Nüsse, da zeigt sich spontan eine Rötung an den Kontaktstellen. Auch auf Impfungen verzichten wir.

ND ist ein Gendefekt und kann nicht geheilt werden, ein Schub kann immer wieder kommen. Der Haut muss regelmäßig Fett und Feuchtigkeit zugeführt werden, da sie das nicht ausreichend selber kann.

Alles Gute