Zungenbelag durch Chemiedämpfe???????????

Könnte es sein das Chemie-dämpfe Zungenbelag verursachen und den Geschmackssinn lahm legen???????

Über 4J. habe, ich als Reinigungskraft 5x Wöchentlich 2 bis max. 6 Stunde in einem Chemie-betrieb (Lacke u.Ä) gearbeitet.

Irgendwann bekam, ich einen dicken Zungenbelag der egal was ich tat nicht weg ging. Richtig ekelig!:-p Schmecken konnte, ich auch nicht mehr wirklich was.
Damals bin, ich damit zum Arzt der konnte, aber die Ursache nicht finden (ich dachte es wäre Pilz), der Zahnarzt meinte ich solle einen Zungenreiniger verwenden, das half aber nix.

Ich habe vor ca. 3 Monaten dort aufgehört und arbeite nun in einen Ingenieurbüro. (kein Belag mehr) Jetzt habe, ich in dem Chemie-betrieb wieder , zusätzlich als Krankenvertretung angefangen.

Nun ist der Zungenbelag wieder da, meine Zunge ist total widerlich belägt und ich habe eine ekligen Geschmack im Mund, außerdem hatte ich gestern wahnsinnige Halsschmerzen und musste Mittagsschlaf halten.#gaehn Im Moment bin ich 3,5 Std.täglich da.

Kann es wirklich damit zu tun haben???????????#kratz

Es herrscht schon ein extrem beißender Geruch da, aber es heisst immer die Luft wird gefiltert und die Sicherheitsstandards sind extrem hoch.
Was meint Ihr#gruebel

GRUSS

1

Hallo,

ich denke schon dass es an den Dämpfen liegt.
Ich habe einige Jahre in einem Betrieb gearbeitet inden ich auch Dämpfe eingeatmet habe (keine Lacke).
Meine Nase war immer zu und verstopft.
Wenn ich Urlaub hatte war es weg.
Hast du mal mit deinem Arzt über deinen Verdacht gesprochen?

LG
Susi

2

Hallo Susi,

zunähst einmal danke für Deine Rückmeldung, wie ich zuvor schon geschrieben hatte, war ich zunähst wegen des Zungenbelags bei meinem Hausarzt, Der Zwar den Belag auch merkwürdig und scheußlich fand, aber keine Ursache feststellen konnte. Dann war, ich damit beim Zahnarzt.

Er (mein HA) wusste allerdings wo, ich arbeite da ich Ihn wegen meiner ständigen Übelkeit , Sodbrennen, Magenkrämpfe, sowie wiederkehrende Durchfall mal befragt hatte, ob da ein Zusammenhang bestehen könnte. Weil, meine Blut-werte zwar vermehrt Weise Blutkörperchen und leichterhöhte Leber-werte aufwies sonst aber in Ordnung war, Magenspieglung ohne Befund, Darmspiegelung ohne Befund, Schilddrüsenuntersuchung ohne Befund.

Also, er meinte das Er davon wenig Ahnung hat und ich da höchstens einen Toxikologen befragen könnte der müsste allerdings genaustens wissen mit welchen Stoffen ich in Kontakt komme. Er stellte später die Diagnose Reizdarm#kratz

Jetzt wo ich nach grübele #gruebel hatte, ich dies Art von Beschwerden in letzter Zeit auch nicht mehr so häufig!

Nun überlege, ich ob ich nach der Krankenvertretung
( Vertrag endet am 30.06), nie mehr dort arbeite.

Allerdings verdiene, ich da immer gutes Geld und (meine) Chefin ist Klasse, außerdem ist es so schön nah da ich nicht mobil bin. Und, ich mag die Kollegen, außerdem macht es mir Spaß:-D
Und bei dem anderen Job verdiene, ich kaum was#heul