vor 8Wochen das re. Handgelenk verstaucht- immer noch starke Schmerzen

    • (1) 18.06.06 - 20:52

      Hallo....

      vor ca. 8 Wochen bin ich auf der Arbeit auf ner Treppe ausgerutscht und auf den re Arm/Handgelenk gefallen.
      Nachdem die Schmerzen am Abend immer noch nciht besser waren und das Handgelenk geschwollen und leicht blau war, bin ich damit zur Notfallambulanz gefahren - hätte ja auch gebrochen/angebrochen sein können.
      Mein Handgelenk wurde geröngt und nach kurzer Begutachtung wurde ich mit der Diagnose "Verstauchung" nach hause geschickt. kein Verband, keine Salbe nix.....

      Nachdem ich mein handgelenk 4 Wochen später noch immer nur unter großen Schmerzen bewegen konnte, ich meine Finger teilweise nicht bewegen konnte (wg Schmerzen) und die Schmerzen auch in den Arm hochzogen bin ich zum Orthopäden.
      hab ihm dann die ganze Story erzählt und er meinte das ich meinen Arm viel kühlen, mit Voltaren einschmieren und nicht belasten soll. ich hab ihm dann erzählt das ich im Altenheim arbeite und ich dort meinen Arm nicht wirklich schonen kann (heben etc).
      Er sagte mit dann das er da auch nix machen kann, da der arm ja "nur" verstaucht wäre -> soll ihn halt schonen :-[
      habe mir dann nen Sützverabnd besorgt mit dem ich meien handgelenk immer zur arbeit bandagiert habe -> hat ncihht wirklich was gebracht.

      Nun schmerzt mein Arm seit fast 8 wochen und keiner macht was #schmoll #heul
      Kann mein Handgelenk schon den ganzen tag nciht bewegen und kann auch nciht wirklich was mit der re. hand machen (kann die Finger mal wieder kaum gewegen #gruebel )
      Würd am liebsten morgen früh krank melden (bzw heute abend) und gleich morgen früh zum doc gehen (vielleicht auch zu einem anderen arzt #kratz), aber das mag ich nciht tun, da wir z.z. schlecht besetzt sind....

      was meint ihr was das sein könnte?? wirklich nur verstaucht??
      was würdet ihr machen??

      LG Steffi

      Ps: sorry für die rechtschreibfehler, aber ich tipp mit links #hicks

      • Hallo Steffi,

        meld dich krank und gehe morgen zum Arzt. Aber diesmal zu einem anderem. Ich weiß zwar nicht genau, ob man, wenn die Hand gebrochen war oder ist, noch viel machen kann, aber lass es checken.

        Ich denke, dass es mehr als eine einfache Verstauchung ist.

        Liebe Grüße

        Melanie

        Ich würde auch mal ganz rasch einen anderen Arzt aufsuchen, oder eine andere Klinik.

        Vielleicht war ein Haarriß im Knochen, oder die eine Kapsel gerissen, es kann ja alles möglich sein.Aber 8 Wochen Schmerzen bei einer Verstauchung, klingt schon seltsam.

        Ich bin damals mal 3 Wochen mit einem gebrochenen Mittelfußknochen umhergelaufen, weil der Bruch beim ersten röntgen NICHT festgestellt wurde. Der Fuß war blau (was häufig ein deutliches Anzeichen für einen Bruch ist), aber ich konnte laufen (mehr schlecht als recht ;-))

        Nach 3 Wochen Schmerzen, und nicht abklingen wollender Schwellung, wurde der Fuß erneut geröngt, und der Bruch festgestellt..................Soviel mal zum röntgen#gruebel

        LG
        Simone

        Das hört sich ja gar nicht gut an! Geh auf jeden Fall nochmal zu einem Arzt und lass dich untersuchen beziehungsweise einen Ultraschall machen. Bei einer Verstauchung dürften die Schmerzen nicht so lange anhalten.

Top Diskussionen anzeigen