Nahrungsmittelunverträglichkeit selber testen

    • (1) 31.10.15 - 09:13

      Hallo,

      kann mir jemand von Euch sagen wie man am besten von zu Hause eine Nahrungsmittelunverträglichkeit testet? Im Internet wird ja für diese Fingerpieksbluttest geworben. Aber ist das was? Jeder Hausarzt könnte doch sonst solche Tests anbieten. Bei einem entsprechendem Facharzt habe ich erst einen Termin im März bekommen.

      Lg
      Elfine

      • (2) 31.10.15 - 10:57

        Hi,

        immer einen Monat auf die Lebensmittel "komplett" verzichten und achten wie der Körper sich verhält. Um sicher zu gehen, kannst auch Buch führen.

        Wichtig ist wine längere Zeit zu beachten, damit der Körper die Chance hat sich umzustellen.

        Nie mehrere Lebensmittel auf einmal weglassen, denn dann weißt du nicht, auf was du reagierst.

        lg
        lisa

        Hallo,

        du hast bereits tolle Tipps bekommen.

        Ich würde vorher allerdings eine Eliminationsdiät machen, also erst auf möglichst viel verzichten (vor allem Fertigprodukte und auch Gewürze) und dann langsam anfangen mit dem Austesten. Dazu muss man auch bei den Getränken aufpassen, am besten Wasser und neutralen Tee trinken.

        Ganz wichtig ist ein ausführliches Ernährungstagebuch, in das wirklich penibel eingetragen wird, was und in welche Menge man es zu sich nimmt. Unbedingt auch Herstellerdaten eintragen. So kann man ausloten, ob die Reaktion auf ein Nahrungsmittel in Zusammenhang mit der verzehrten Menge steht.

        Hast du schon einen Verdacht, auf welche Lebensmittel zu reagierst?

        Viele Grüße,
        lilavogel

      Also ich vermutete bei mir auch schon lange eine nahrungsunverträglichkeit habe es aber nie richtig zuordnen können.

      ich war dann bei einem Heilpraktiker und habe einen Cytolisa Test gemacht.
      Dort kam raus das ich auf das Eiweiß sehr vieler lebensmittel reagiere, da wäre ich alleine nicht drauf gekommen.

      Seitdem ich meine Ernährung umgestellt habe, habe ich weder Durchfall noch Bauchkrämpfe, ich hatte sogar Rheumaähnliche Symptome.

Top Diskussionen anzeigen