Vereiterte Mandeln, zum Notdienst oder warten?

    • (1) 28.11.15 - 10:47

      Huhu,

      ich brauche grade mal eine Entscheidungshilfe...

      Gestern war es nur ein leichtes Kratzen im Hals, heute massive Schluckbeschwerden. Ein Blick in den Spiegel zeigt komplett vereiterte Mandeln.

      Sollte ich zum ärztlichen Notdienst, oder ist Montag früh genug? Sind Mandelentzündungen einfach nur lästig, oder kann es zu Komplikationen kommen?

      Eigentlich bin ich ein Arztverweigerer, habe mir aber schon manches Mal keinen Gefallen damit getan.

      Lag, mokli

      • (2) 28.11.15 - 10:56

        ICH würde nicht bis Montag warten.

        Gute Besserung!

        • (3) 28.11.15 - 10:59

          Danke!

          • (4) 28.11.15 - 13:32

            Hallo Mokli,

            wenn die Mandeln wirklich richtig vereitert sind und es somit ein bakterieller Infekt ist (und nicht nur ein Belag) würde ich nicht warten. Das KANN (nicht MUSS) auf jeden Fall Komplikationen machen bis hin zu rheumatischen Beschwerden, Herzerkrankungen.
            Ich bin kein Fan von Antibiotika, aber DA mache ich eine Ausnahme.
            Gute Besserung
            Rudyline

        • (7) 28.11.15 - 17:35

          Das ist gut.
          Jetzt wird es Dir bis Montag schon wesentlich besser gehen, und Du musst Dich nicht übers Wochenende quälen.

    Hallo Mokli,

    man kann und soll auch nit vielem warten aber bei angina soll recht zügig ein abntibiotikum rein, umso mehr wenn du kinder hast.

    bis montag ist die sache gegessen und dann geht es dir erheblich besser.

    #winke

Top Diskussionen anzeigen