Dringend - Welche Schmerzmittel vertragen sich mit Heparin (Thrombose-Spritzen)?

    • (1) 02.12.15 - 14:54

      Hallo Zusammen,

      meine Frage steht schon oben im Betreff.
      Hatte Anfang März diesen Jahres eine Venen-Op gehabt.

      Hier meine Frage von gestern:
      http://www.urbia.de/forum/10-gesundheit-medizin/4689499-9-monate-nach-venen-op-schmerzen-im-oberschenkel/31277608

      Jetzt war ich aufgrund unerträglicher Schmerzen beim Facharzt gewesen und sagte ihm dass ich aufgrund der Schmerzen Ibu nehme. Jetzt sagte mir dieser, dass sich Ibu wohl nicht so gut mit Heparin verträgt?! #gruebel

      Er meinte ich solle bei meinem Hausarzt anrufen und mal fragen, was der mir empfehlen würde?! Der macht mittwochs allerdings zeitig zu.

      Hat jemand zufällig Ahnung, womit es sich verträgt?!

      Liebe Grüße und #danke

      #winke

      • Hallo!

        Und auf die Aussage von "irgendjemandem" hier aus dem Forum möchtest du dich dann verlassen??
        Geh in eine gute Apotheke, die kennen sich eigentlich recht gut aus mit Wechselwirkungen. Oder sie wissen zumindest, wo sie es zuverlässig nachlesen können.

        Liebe Grüße
        ferkel

        (3) 02.12.15 - 16:09

        Das weiß der Facharzt nicht?

        Probier erstmal Paracetamol.

        • Er sagte noch was und verschwand.

          Habe dann bei der Arzthelferin nachgefragt und die verwies mich auch auf den Hausarzt.

          Habe dann natürlich in der Apotheke nachgefragt. Die war auch nicht schlauer. Hat mir vorsichtshalber Paracetamol mitgegeben.

          Hatte hier auf Betroffene gehofft die mir vielleicht sagen können was ihnen der Arzt für Schmerzmittel verschrieben hat.

          Vielen Dank

          LG #winke

      Huhu!

      Ich habe auf Grund einer Thrombose ein Jahr lang gespritzt bzw später marcumar nehmen müssen. Ich durfte in der zeit ausschließlich Aspirin nehmen, da dies auch Blut verdünnen wirkt wohingegen ibu und paracetamol die Wirkung etwas aufheben.

      Lass dich da aber nochmal eingehend beraten, dies hätte eigentlich dein Arzt tun müssen...

      LG julie

      • Deine Antwort verwirrt mich.

        Ich las gerade, dass Ibuprofen eine leichte gerinnungshemmende Nebenwirkung hat, Paracetamol eher nicht auf die Gerinnung wirkt. Aspirin wird ja manchmal auch gerade wegen der gerinnungshemmenden Wirkung eingesetzt.

        Es macht für mich aber keinen Sinn, einem Patienten, der sowieso schon Gerinnungshemmer nehmen muss, zusätzlich ein Medikament zu geben, dass das als Nebenwirkung hat. Wie kontrolliert man das?

        War das echt die Begründung, die dein Arzt dir gegeben hat?

        • Ich war zu dem Zeitpunkt in der Gerinnung auf nur 25% eingestellt, also sehr niedrig, bei mir lag zu dem Zeitpunkt allerdings auch eine Thrombose vor und es bestand die große Gefahr auf Grund meines gesamtzustandes damals dass sich weitere bilden. Ich musste damals alle zwei Tage zum Arzt um den quick-wert checken zu lassen. Es kann mittlerweile ja durchaus neue Erkenntnisse geben...

          Sind die Schmerzen denn mittlerweile besser? Trägst du nach der OP noch Strümpfe? Mit denen geht es mir meist schon besser...

    Hallo :)

    Weswegen nimmst du denn das Heparin?

    Kleine Info vorab: Heparin hat eine gerinnungshemmende Wirkung über die Gerinnungsfaktoren (genauer gesagt über ATIII). Ferner hemmt es aber (genau so wie Aspirin) auch die Plättchen (=Thrombozytenaggregation). -> Daher würde ich Heparin NICHT mit Aspirin kombinieren! Es kann zu erhöhter Blutungsgefahr kommen.

    Ansonsten kann Heparin auch ganz gerne mal "auf die Leber schlagen"... Das macht sich vor allem im Blut mit erhöhten Leberwerten (=Transaminasen-Anstieg) bemerkbar.

    Generell könntest du sicher Paracetamol als Schmerzmittel einnehmen. Ich würde es allerdings nicht bis zu Tages-Max.-Dosis ausreizen. Paracetamol wird ja auch über die Leber verstoffwechselt... Sollte eig kein Problem darstellen. Aber die Dosis macht ja bekanntlich das Gift.

    Diclo geht auch, Ibu auch. Beides wirkt nicht auf die Blutgerinnung. Generell ist Ibu etwas besser verträglich als Diclo.

    Wenn du ansonsten keine Erkrankungen hast (Nieren, Allergien, etc.) Nimm das was zu zur Hand hast und was dir am besten Hilft! Von Aspirin aus o.g. Gründen mal abgesehen...
    Ansonsten Gute Besserung #winke

    • Danke für deine Antwort.

      War heute nochmal bei meinem Hausarzt. Konnte nun alles klären.
      Wir haben uns auf Paracetamol geeinigt.

      Ich nehme nie die Höchstdosis.

      Höchstdosis liegt bei 4000mg.
      Max. 1000mg.... auf 24 h verteilt. Ansonsten versuche ich wenn möglich den Tag irgendwie zu überstehen...

      Wenn es mal nicht helfen sollte, hat er mir Novalgin verschrieben.

      Viele Grüße

      #winke

      Aber beeinflussen nicht alle Schmerzmittel in irgendeinerweise die Gerinnung?

      Ich darf auf Grund der Nieren nix an Para oder Ibu nehmen plus im mom Schwanger tolle Kombi... Deswegen fällt für mich der gang einfach in die Apo aus ich muss eh immer über einen Arzt gehen...

      • Jein... Also was gängige Schmerzmittel angeht (NSAR, etc) die Hemmen mehr oder weniger stark die Cyclooxigenase (Abkürzung:COX). Dadurch kommt es dann sekundär zu weniger Thrombaxan-Produktion und somit zur geringeren Blutgerinnung. Der Effekt ist aber bei den meisten Präparaten sehr schwach. Lediglich bei ASS sollte man vorsichtig sein.

        Und alle Zentralwirksamen Medis wie Opiate greifen so weit ich weiß gar nicht in die Gerinnung ein. Aber die wirst du hoffentlich nicht nehmen müssen ;)

        LG

        • Sagen wir es mal so Nach Ops sieht das anders aus (die belasten ja eh schon den Köper da muss dann nicht noch die Nieren zusätzlich belasten). Einzig beim Kaiserschnitt sind sie sich noch nicht einig was ich danach bekomme^^

          Novalminsulfon (ich glaub so wirds geschrieben) ist da noch fast das Harmloseste und hab ich eigentlich immer zuhause wenn man was sein sollte. Aber das verhandeln mit den Ärzten wenn man beim Notdienst ist... Nervig und Zeit raubend. Der Letzte wollte mich nach einem Sturz und höllischen Schmerzen tatsache ohne Schmerzmittel heim gehen lassen bzw. hat er mich dann stationär aufgenommen... ich dachte ich fall vom Glauben ab...

Eben erst gesehen, dass du eine Venen-OP hattest... Ganz vergessen den Link anzuklicken. #klatsch

Ändert aber nix an den Medis die du nehmen kannst. :-)#sorry

Top Diskussionen anzeigen