nach magendarm schwindel und übelkeit

    • (1) 09.01.16 - 17:58

      Hallo

      Hatte dienstag und mittwoch schwindelanfälle. Mittwoch war das so schlimm das ich nicht lesen konnte so schwindel wurde mir. Dann kam starke übelkeit ohne erbrechen. Aber hatte an dem tag 8-9 stuhlgang der weich aber kein durchfall war.
      Notdienst sagte dehdiyerung+ magendarm. Viel trinken.

      Der schwindel ist sehr viel weniger aber immernoch da. Stuhlgang 2-3 täglich fest riecht aber stark. Seit zwei tagen nachdem ich salat mit zwiebel esse wird mir übel?

      Kann das noch die nachwirkung vom magendarm sein? Sollte ich weiterhin diät halten?
      Schwindel wann muss er weg sein?

      Ich habe immer ein niedrigen blutdruck

      Lg sollte ich montag nochmal zum hausarzt

      • Die Zwieblen und der Salat sind nicht ideal. Versuche was leichtes, zum Bespiel Reis mit Hühnchen oder Zucchini.Das macht satt. Der Schwindel kann noch etwas anhalten, der Körper hat ordentlich zu tun. Gerade wenn du eh niedrigen Blutdruck hast.

        • Dankeee für den tipp..Ich dachte gestern gar nicht an den salat. Heute ging es mir bis ich den salat gegessen habe eigentli. Relativ gut. bis auf den schwindel. Nachdem salat ging es los. ich hatte im mund den geschmack von salat und mir wurde übel. Wie lange kann so ein schwindel denn anhalten? Und wieviel tage sollte die übelkeit wegsein?

          • Das ist individuell, aber so 2-3 Tage Diät wären noch gut und dann langsam wieder steigern. Ich hatte das damals fast 2 Monate, aber ich hatte auch eine fette Magenschleimhautentzündung mit Einblutungen. Das kommt bei Magen-Darm aber eher selten vor. Den Stuhlgang auch nicht unterdrücken, so scheidet der Körper die Giftstoffe gut aus.

      Hallo

      kein wunder nach den Zwiebeln, ein paar Tage Schonkost, viel trinken, dann bist du in wenigen Tagen wieder fit, da würde ich auch nicht zum Arzt gehen, es sei denn es wird schlimmer, oder Blut im Stuhl.

      lg

Top Diskussionen anzeigen