Magen Darm - Kind trotzdem gut drauf

    • (1) 18.01.16 - 14:59

      Ich brauche mal euren Rat. Mein Sohn (2 J.) hat seit 5 Tagen Magen Darm.

      Tag 1: Erbrechen
      Tag 2: nichts
      Tag 3: Leichtes Erbrechen und Durchfall
      Tag 4: nichts
      Tag 5: Morgens Erbrechen

      Er ist super gut gelaunt. Tobt, isst, trinkt. Als ob nichts wäre. Er hat auch kein Fieber.

      Wann würdet ihr zum Arzt? Was kann es sein? Was kann man machen?

      • was isst er denn? bekommt er Schonkost?

        lg

        • Das Problem ist das ihm die Sachen alle nicht schmecken. Geben ihm nichts fettiges, kaum Milch (seine Nachtfasche haben wir zum Drittel mit Wasser verdünnt), Weißbrot statt Körner, etc. Hab nun nochmal Kindermüsli gekauft, in der Hoffnung das er das mag.

          • (4) 18.01.16 - 18:07

            Hallo,

            Kinder wissen in diesem Alter genau, was ihnen bekommt und was nicht.

            Meine Tochter hat bei Magen-Darm in diesem Alter nur Muttermilch und ein paar Kekse gegessen, bis es vorbei war.

            Es hilft auch nichts, dem Kind irgendetwas aufzudrängen, wenn es noch nicht vorbei ist.

            Meist geht Pré (ist ja auch Muttermilch sehr ähnlich), Zwieback, trockener Toast o.ä.

            Wenn er genügend trinkt, ist das Essen auch erst einmal zweitrangig.

            GLG und gute Besserung #klee

          • ich würde ihm mal 2-3 Tage , nur Tee, Zwieback, geriebenen Apfel, einwenig Banane, zerdrückte Kartoffeln mit Möhrchen , versuchen keine Milch , kein Brot ( schwer verdaulich) geben, ich denke dann müsste der Spuk schnell vorbei sein.

            lg

Top Diskussionen anzeigen