Intimwaschlotion für 8 jähriges Mädchen

Hallo

meine Tochter (8) hat seit einiger Zeit mit Juckreiz im Intimbereich zu kämpfen.

Sie leidet zusätzlich an Neurdermitis und ich vermute das es damit zusammenhängt. Ich versuche den Gebrauch von Duschgel eher sparsam zu halten und lasse sie mehr mit klarem Wasser duschen, aber ab und an mag sie es auch sich richtig einzuschäumen. Aber die Haut nimmt zuviel (auch milde) Duschgels echt krumm. Wobei sie aber auch weiß das sie Duschgel nicht für den Intimbereich verwenden sollte, aber ganz wird der Kontakt wohl nicht ausbleiben.

Nun habe ich eine Intimwaschlotion von Sagella besorgt mit Salbei und Milchsäurebakterien gekauft und frage mich ob wir das mal versuchen könnten.............nicht das ich da noch mehr Schaden damit anrichte...................

Im Prinzip halte ich nichts von diesem ganzen Intimzeugs, aber ich würde meiner Tochter echt gerne den lästigen Juckreiz nehmen. Und Milchsäurebakterien haben ja angeblich einen positiven Einfluss auf die Flora des Intimbereichs???
Eine Pilzinfektion schließe ich aus.

Da nichts entzündet ist und auch keine Zeichen eines Pilzes vorliegen möchte ich ihr den Arztbesuch erstmal noch ersparen, zumal sie das partout nicht will. Wenn es nicht besser wird zeitnah ist dieser natürlich unumgänglich..............

Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

Lg Mola

Vielleicht passt ihr PH-Wert nicht, es gibt so Teststäbchen in der Apotheke, dann würde ich erst mal ne´Salbe (Homöopatisch z.b. Weleda) versuchen und das Duschzeugs komplett weglassen!

Hat sie Antibiotika oder ähnliches bekommen, das kann auch zu einem Ungleichgewicht führen? Milchsäurebakterien sind sicherlich nicht schädlich, aber die kenne ich nur als Kapsel oder Salbe aus der Apotheke...und ob das schon für ein Kind ist - notfalls ruf doch mal bei deinem Frauenarzt an, oder beim Kinderarzt.

Juckreiz im Intimbreich, Aussfluss (riecht er evtl.) ist auf jeden Fall behandlungsbedürftig...

Ach ja, Sitzbäder gibt es auch noch....

Dieses Sagella Intimwaschlotion hat einen ph wert von 3,5 und eben diese Milchsäurebakterien. Deswegen dachte ich mir einen Versuch ist es wert. Jetzt habe ich das Zeug da und traue mich nicht so recht weil sie erst 8 ist. Nicht das ich es noch schlimmer mache.

Ausfluss hat sie keinen, es ist auch nicht gerötet oder geschwollen und riechen tut auch nichts.

Natürlich zum Arzt wenn es nicht besser wird, aber sie ist jetzt mittlerweile vom Alter so das ihr das megapeinlich wäre beim Arzt.............und vielleicht kriegen wir das ja so hin?

Fänden meine Kinder auch doof und unangenehm, deshalb ja evtl. anrufen, ich rufe meine FÄ auch an, wenn ich Fragen wegen meiner Tochter haben, das klappt gut ;o))

Sagella würde ich nicht nehmen, weil es bei Ökotest schlecht abgeschnitten hatte.
Ich glaube, die Eigenmarke von DM war gut? Hab's leider nicht mehr, ich glaube, wenn ich das versuchen wollte, dann würde ich mir zumindest diesen Ökotest vorher kaufen:

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=106886&bernr=10&suche=intimwaschlotion

Danke für Deine Antwort!

Ich habe nun den Tipp von der vorherigen Antwort befolgt#danke und habe bei meiner Frauenärztin angerufen.

Nur klares Wasser und evtl. mal das Multilind versuchen. Wenn es nicht besser wird dann unbedingt einen Abstrich machen lassen.
Sie meinte aber auch, Neurdermitis und Duschgel wäre eine ungünstige Kombination und hat mir noch ein Duschgel von Sebamed ohne Duftstoffe für den Rest des Körpers empfohlen. Nur blöd das meine Tochter eben den guten Duft beim Duschen mag#rofl#rofl..............Duftduschgel gibts dann eben nur noch einmal in der Woche als Luxustag;-) und ansonsten muss sie sich mit wohlriechendem Shampoo für die Haare begnügen. Wenn wenigstens die Haare gut riechen ist das ja schon mal was.......... #rofl

Dann schenk ihr doch ein schönes Parfüm.

weitere 6 Kommentare laden

Hallo,

das Milieu der Scheide ist bei Mädchen vor der Pubertät unterscheidet sich von dem einer Frau. Daher rate ich Dir von einer Intimlotion für Deine Tochter ab. Ein Arztbesuch ist allemal besser als die Rumdoktorei. Es kann auch eine Pilzinfektion sein.

LG
Katty

Trägt sie reine Baumwollschlüppis?

Ich würde bei Juckreiz auf keinen Fall noch mit Intimwaschlotion waschen und bei kleinen Mädchen soswieso noch nicht.

Hallo,

als 1. würde ich mit deiner Tochter zum Arzt gehen und abklären lassen ob es evtl. eine Pilzinfektion ist. Ansonsten hat meine Schwiegertochter mit den Produkten gute Erfahrung gemacht (sie leidet stark unter Neurodermitis):
https://www.siriderma.de/pflegeserien/siriderma-med/ Die Produkte sind anscheinend so mild dass sie auch für Kinder benutzt werden können.

LG

Hallo!

Verwendet Deine Tochter IMMER nach dem Duschen eine Bodymilk? Vielleicht auch so eine In-Dusch-Body-Milk, wenn sie es so mag unterm Wasser? Dann müsste die Neurodermitis besser beherrschbar sein.

Allerdings denke ich bei jucken und schuppigen Stellen gerade an den Geschlechtsorganen eher an Schuppenflechte. Leider schützt Neurodermitis nicht vor Schuppenflechte, und es gibt mehr Leute die so richtig Pech haben und gleich beides erwischen.

Das heißt übrigens, auf gar keinen Fall Kortison verwenden, weil nach jedem Absetzen die Schuppenflechte nen Schub macht.

Du solltest das vom Frauen- oder Hautarzt angucken lassen. Könnte eine Pilzinfektion sein, aber auch was anderes. Je nach Ursache sollte evtl. auch mgl. früh behandelt werden, (kann auch sein , daß gerade Kortisonsalbe nötig wäre, je nach Ursache halt).

Bei Neurodermitis sind Dusch- und Badeöle übrigens gut und als Grundregel nach jd. Wasserkontakt eincremen, aber nicht mit Lotion, sondern fettig, entspr. Salben aus der Apo ( macht ihr ja viell. eh schon.
Gute Besserung.