leichte blutungen und nach arztbesuch,starke blutungen

    • (1) 27.04.16 - 07:01

      hallo,
      ich bin 55 j und seit anfang letzen jahres in den wechseljahren. hatte seitdem keine mens mehr gehabt bis vo 6 wochen. da began alles mit leichter blutung,mal war tagelang nichts dann kam es wieder. hatte letzte woche einen termin bei meiner ärtzin gemacht und bekam den für gestern. vorgestern bekam ich dann schon etwas stärke blutungen und nach dem arzttermin sind sie auch noch so stark, keine anzeichen mehr von leichte bluntungen. kann das sein das wenn man sich zuviel gedanken macht, das das dann extrem mehr wird?? denn sonst hatte ich mir nicht so gedanken gemacht,erst kurz vor dem termin weil ich da hier im netz so viel gelesen habe. und seit gestern weiß ich das ich zur ausschabung muß, sie konnte zwar noch nichts sehen auser der dicke schleimhaut aber sie meinte, es könnte gut ausgehen aber auch genauso bösartig. tja und da soll man sich keine gedanken machen. klar bin ich jetzt nur noch am überlegen und hab auch einfach nur angst. ich habe 6 kinder geboren (35-16 j ) immer war alles ganz normal niemals probleme gehabt. trinke nicht, rauche nicht und sonntags gehen wir immer unsere 25 km wandern. das bei wind und wetter. also kann ich auch sagen,das ich sport mache. das schon 11 jahre lang.

      habe halt die letzten wochen viel gedanken gemacht wegen den kindern. die eine findet keine arbeit, der andere hat jetzt fast ausgelernt und weiß nicht wie es dann weitergeht mit ihm, der andere kommt aus der schule und weiß auch nicht was er lernen will. mein mann hatte 2011 krebs und man sagte ihm das es zwischen dem 5-7 jahr zurück kommt. tja und so denke ich ständig jede 4 wochen das es wieder ausgebrochen ist wenn er von der blutkontrolle zurück kommt.

      gruß monika

      • lass dich mal beruhigen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen in den Wechseljahren, nach dem sie über ein Jahr lang keine Blutung mehr hatten, dann evtl. leichte od. sogar noch mal eine ganz normale Blutung, so wie die Periode immer war, bekommen.

        Dein Körper befindet sich in einer Hormonumstellung, da baut sich manch mal die Gebärmutterschleimhaut wieder auf und..... blutet ab. Gyns machen dann gerne eine Ausschabung, ob wohl die u. U. gar nicht nötig ist, wenn es kpl. ab blutet.

        Wann ist denn dein Termin für die Ausschabung?

      Hallo

      ich möchte dich auch etwas beruhigen.
      Manchmal hat man in diesem Alter noch eine stärker aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, die unregelmäßig ab blutet.
      Ich hatte das die letzten zwei Jahre auch noch und wenn man etwas älter ist, wird gerne zur Ausschabung geraten, um das Gewebe zu untersuchen.Blutungen in diesem Alter geht man meist auf den Grund.Es kann viele harmlose Gründe dafür geben.
      Beide Ausschabungen waren ohne Befund .
      Mach dich nicht verrückt.Es gibt nicht wenige Frauen die noch sehr spät ab und zu Blutungen haben.

      L.G.

      • >>Mach dich nicht verrückt.Es gibt nicht wenige Frauen die noch sehr spät ab und zu Blutungen haben.<<

        so langsam glaub ich, dass es die meisten sind und die, welche nach der letzten Blutung gar nichts mehr, dass das die Einzelfälle sind

    Hallo,

    meiner Nachbarin geht es ähnlich wie Dir - jedoch ist sie um einiges jünger. Die Ärztin hat bis jetzt noch zu keiner Ausschabung geraten, die die Hormone noch durcheinander sind. Wurde mal bei Dir ein Hormonstatus gemacht?

    VG Geli

Top Diskussionen anzeigen