HPV Impfung nach Konisation

    • (1) 21.05.16 - 14:29

      Hallo Zusammen,

      wurde hier jemand nach einer Konisation, nachdem auch der Abstrich danach gut war, durch den Frauenarzt (HPV-Impfung) geimpft? Und das mit über 35 Jahren??

      Musste mir eben von meiner Krankenkasse anhören, dass sie mir in meinem Alter (knapp 37) keinen Zuschuss mehr geben können!

      Danke fürs Gespräch #rofl

      Viele Grüße

      • Hallo,
        bei mir ist es zwar noch nicht soweit ( meine Konisation ist erst 3 Wochen her) aber antworte trotzdem mal.

        Bei mir hat die Dysplasie Ambulanz auch eine Impfempfehlung nach dem Eingriff empfohlen bin 33, laut Ihnen zahlt die Kasse auch wenn es von Ihnen empfohlen wird.
        Ich habe mich dennoch dagegen entschieden, da zum einen meine FA abrät, da ein Impfschutz nicht sicher gewährleistet ist, die Impfung nur wenige Typen abdeckt, glaube sie meinte die neuste 5, aber einen davon hatte ich ja schon bleiben noch 4 die eventuell abgedeckt werden. Ich persönlich der Impfung skeptisch gegenüber stehe da ich sehr viel negatives darüber gelesen habe.
        Konnte dir jetzt vielleicht nicht helfen, wenn du dich aber impfen lassen willst würde ich es mit Attest vom Arzt nochmal bei der Kasse versuchen, weil eine Impfung kostet rund 150€ das mal 3 ist doch ganz schön viel Geld.
        LG#winke

        • Hallo Mädels.... Ich hatte meine Konisation vor 8 Wochen.... Eine Impfung bringt rein gar nichts mehr wenn eine Konisation von Nöten war! Wenn man die Viren im Körper hat,dann hat man sie.....Eine Impfung nützt lediglich im Kindesalter!

          Die Klinik.hat sie morsch empfohlen und meine Frauenärztin hat sich totgelacht....Bleibt gesund!!

Top Diskussionen anzeigen