Schilddrüsenüberfunktion trotz Werten in der Norm ??

    • (1) 24.05.16 - 10:36

      Ich bin am verzweifeln....
      Ich hatte im Oktober eine Radiojodtherapie wegen Schilddrüsenautonomie mit Überfunktion.

      Anfang Januar ging es dann los und ich bekam eine merkwürdige Nervosität mit Angstsympthomen .
      Als wir Ende Februar in Urlaub fliegen wollten, bekam ich davor richtig Panik umd wir mussten den wunderschönen Urlaub absagen.

      Diese Panikstörung habe ich immer noch.

      Die Werte liegen aber seit Januar bereits in der Norm.
      Letzten Monat wurde dann ein neues Szintigramm gemacht und die Scjilddtüsenautonomie ist eie am Amfang der Nehandlung immer noch da.

      • wie sind denn die Werte genau?

        Ja ,man kann trotzdem diese Symptome haben ,auch ,wenn die Werte in der Norm sind.
        Jeder ist anders und hat seine eigenen "Wohlfühlwerte".

        Ich selbst habe Hashimoto .Kenne diese Symptome (und andere) auch ,diese allerdings in der Unterfunktion.

        Hast Du denn mal aktuelle Werte zur Hand???

        LG Kerstin

        (4) 24.05.16 - 16:45

        Werte in der Norm ist immer so ne Sache.
        Wenn sie ganz an der oberen Grenze sind, sind sie auch noch in der Norm, vielleicht aber für Dich zu hoch....... oder umgekehrt, wenn sie fast am unteren Normwert sind.

        Ich habe Hashimoto und lange gebraucht um richtig eingestellt zu sein. Mir geht es nur gut, wenn meine Werte ganz an der oberen Grenze sind..... an der unteren Grenze (aber trotzdem im Normbereich) gehts mir beschissen.

        Du musst Deinen Wohlfühlwert finden und leider dauert das meistens verdammt lange.

        • Ja aber wer hilft dir???
          War bei einer Radiologin....darauf spezialisiert.
          Im Krankenhaus in der Schulddrüsensprechstunde und bei Endokrinologin. Alle sagen : Werte in der Norm ....davon kommt es nicht.
          Jetzt will mir ne Psychiaterin Psychopharmaka verpassen und Therapie.

          • (6) 26.05.16 - 09:23

            Tja....... der....... vierte, fünfte..... weiß nicht mehr wievielte Arzt bei dem ich war, war dann endlich derjenige der mir geholfen hat.
            Ein Arzt der nach Wohlfühlwerten geht und nicht nach Normwerten........ ein echter Lottogewinn.
            Bis dahin habe ich einige schlechte Ärzte, mit null bis wenig Ahnung kennengelernt. Und drauf spezialisiert muss auch nicht immer was heißen.

            Und klar ...... irgendwann ist alles dann mal psychisch....... weil manche Ärzte dann keine Erklärung mehr haben...... und keinen Bock mehr.

            Meinen Arzt habe ich übrigens...... auf Empfehlung in einem Schilddrüsenforum.... hier gefunden. Dort siehst Du links in der Spalte empfohlene Schilddrüsenärzte (SD) in ganz Deutschland.

            http://www.top-docs.de/

            Vielleicht gibt es einen in Deiner Nähe.

            • Vielen Dank für den Tipp.

              Han mir schon einen rausgesucht.
              Mal sehen was das wird.
              Du hast aber sicher auch Hashi ???
              Da kann man glaube ich mehr variieren.

              Hab mich auch schon an das Krankenhaus gewandt das die Radiojodtherapie durchgeführt hat. Hab ihnen gesagt, dass Autonomie immer noch besteht und ob es davon kommen kann.

              Keine Reaktion....können sie vielleicht nicht genug abrechnen.

      Hier mal die Werte.

      Ich danke euch erst einmal für die Antworten.
      Bestätigen mich wenigstens etwas in meiner Meinung. Bloß wie die Ärzte überzeugen ???
      Bild funktioniert nicht.

      Hier also die Werte;: TSH 0.978 (0.35-4.94)
      FT3 4.29 (2.63- 5.7 )
      FT4 16.1 (9.01 -19 )

Top Diskussionen anzeigen