Periode durch Zyste verändert?

    • (1) 02.07.16 - 12:35

      Ich habe nun zum 2. mal in Folge meine Periode sehr seltsam gehabt. Einen Tag sehr stark, einen normal, dann ein paar Tage gar nicht und dann noch 2-3 Tage Schmierblutungen.

      Letzten Monat war ich routinemäßig beim Frauenarzt und der stellte eine Zyste fest. 4 cm groß. Hatte ich in der Vergangenheit schon ab und an mal. Bislang sind die immer wieder von alleine weggegangen. Für meine komische Periode, die vorher immer 4-5 Tage war, hat sich der der Arzt nicht interessiert. Ich hatte bei der Ärztin schon häufig das Gefühl, dass sie sich nur für ihre finanziellen Einnahmen interessiert. Da sie besonders in der Schwangerschaft sehr viele Untersuchungen gemacht hat (bin privat versichert).
      Naja, nun meinte die Ärztin nichts davon, dass ich demnächst nochmal kommen soll um zu kontrollieren, ob die Zyste weg ist. Wir möchten allerdings ab Ende des Jahres für ein Geschwisterchen üben.

      Meint ihr ich solle nochmal zum Frauenarzt gehen? Ich wollte in der nächsten Schwangerschaft eh die Ärztin wechseln.

      Danke

Top Diskussionen anzeigen