Meniskus-OP Erfahrungen?

    • (1) 29.07.16 - 23:56

      Hallo!
      Ich hatte Anfang April eine OP am Außenmeniskus am rechten Knie. Er wurde iwie geglättet und etwas entfernt. Ich bin auch eigentlich wieder alltagstauglich, gehe reiten, arbeiten, spazieren etc. Nur eine Sache funktioniert noch nicht und scheint nicht besser zu werden. Ich kriege es immer noch nicht hin mich zu knien und dabei den Po auf den Füßen abzusetzen. Also so in die Hocke mit Sitzen, falls ihr versteht was ich meine.
      Ich war vor 1,5 Monaten ca. nochmal beim Orthopäden, der mir erklärte, dass das eben seine Zeit dauert und er sich jetzt nur Sorgen gemacht hätte, wenn ich das Bein kaum bewegen könnte.

      Ich würde jetzt so aus dem Bauch raus noch 2 Monate warten und dann nochmal hin.

      Würde nur gern von anderen hören, wie ihre Erfahrungen nach so einer OP waren.

      • Meine Op war im Oktober letzten Jahres, auch glätten, Bruchstücke entfernen usw.
        Das was Du beschreibst, kann ich auch nicht mehr - knieen ist überhaupt kein Thema mehr auf diesem Knie, tut dann richtig weh und ich komme kaum mehr hoch.
        Probier mal etwas aus: Kannst Du, auf dem Sofa sitzend, das betroffene Bein ganz abknicken und neben Dir anziehen(als ob Du Dich eincremen möchtest oder so) Weiß nicht, ob ich es richtig beschreibe. DAS konnte ich z.B. erst nach über einem halben Jahr - hab es immer und wieder langsam trainiert - auch mit dem Theraband.
        Also beweglicher wurde das Knie schon - aber unter Belastung wie beim Hinknieen usw. da streikt's. Lass Dir Theraband-Übungen für zuhause zeigen, das hilft wirklich.
        Ich bin schon froh, nicht mehr solche Schmerzen wie vor der Op zu haben - mit dieser eigentlich geringen Bewegungseinschränkung muss ich wohl leben.
        Und das hat nicht nur mit meinem Alter zu tun - weiß es auch von wesentlich jüngeren Meniskus-Operierten, dass nicht immer wieder alles zu 100% geht.
        LG Moni

        • Danke für deine Antwort!
          Also knien kann ich ohne Schmerzen, nur halt das Bein quasi zu 100% abwickeln, dass der Fuß den Po berührt, das funktioniert nicht.
          Ich hatte vor der OP keinen Unfall, ich konnte nur einfach nach viel Belastung und Laufen nicht mehr ohne Schmerzen gehen.
          Also deine Zeitangabe beruhigt mich etwas. Dann warte und warte und warte ich eben.
          Danke!

          • Unfall hatte ich auch keinen....nannte sich "Abnutzung" #cool Irgendwann hat's mal hörbar gekracht und dann - Auaaaa #zitter
            Trainieren musst Du schon ein bißchen, wie gesagt, das Theraband ist klasse, ich hab das grüne. Lass es Dir mal von einer Physio zeigen.
            LG

      (5) 30.07.16 - 15:00

      Mein Mann hatte vor 5 Jahren die gleiche OP wie du. Beschwerdefrei ist er bis heute nicht. Am besten geht es ihm, wenn er viel mit dem Fahrrad fährt.

Top Diskussionen anzeigen