FPZ

    • (1) 01.08.16 - 08:06
      Inaktiv

      Hallo,

      gibt es hier jemanden der Erfahrungen mit der FPZ-Methode hat? Sowohl als Anwender als auch als Patient? Die Erfolge sollen ja gut sein, aber ist das nicht auch alter Wein in neuen Schläuchen? Und ist es gut einzelne Muskeln so isoliert zu trainieren, statt im Verbund wie es "die Natur" vorgesehen hat? Und kann man mit anderen Methoden nicht genauso gute Erfolge erzielen?

      VG Rudyline

      • WAtt soll datt denn sein?

        • (3) 01.08.16 - 20:58

          Hallo Sportskanone,

          kannst ja mal "FPZ" googlen. (Ich darf ja glaub ich keine Werbelinks einstellen).
          Die Meinungen und Erfahrungen gehen wohl auseinander.
          Grob gesagt ist es ein Muskelaufbau-Programm speziell bei Rückenschmerzen an Geräten - wohl ähnlich wie Kieser - bei dem man in die Geräte "eingespannt" wird und Muskeln isoliert trainiert. Mir wurde es wegen eines BSV C6/C7 von einer Neurologin empfohlen.
          Bin aber eher ein Freund davon mit dem ganzen Körper zu arbeiten....davon abgesehen das ich Geräte ätzend finde.
          Mache seit 4 Jahren Pilates, kann bzw. konnte aber viele Übungen wegen Schmerzen - auch wegen Kalkschulter bds. - nicht oder nur eingeschränkt machen.

          VG Rudy

Top Diskussionen anzeigen