Blutung nach Arilin vaginalzäpfchen

Kennt sich jemand mit arilin vaginalzäpfchen aus.
Bei der kontrolluntersuchung nach der fg wurde ein abstrich gemacht.
Da hat der Arzt wohl eine entzündung entdeckt.
Er hat mir dann ein Rezept gegeben für 6 Zäpfchen.
Gestern abend habe ich dann eine genommen und heute morgen ganz leichte schmierblutungen die nun etwas stärker sind.
Würde es aber immer noch als schmierblutungen sehen.
Die Menschen kann es nicht sein die hat am Samstag aufgehört.
Also bin jetzt zt 7.
Ich habe jetzt bei dem gyn angerufen.
Die Damen konnten mir nicht sagen ob es vorkommen kann.
Deshalb soll ich heute keins nehmen und morgen kommen damit der Arzt schauen kann.
Jetzt mache ich mir aber Gedanken.
Hatte dies schonmal jemand.

nein, ich hatte das noch nicht, möchte aber trotz dem was dazu schreiben.

Bei den Zäpfchen handelt es sich um ein Antibiotikum. Antibiotika können manch mal Blutungen aus lösen.
Wie wir ja alle wissen, soll man ein Antibiotikum eine bestimmte Zeit lang ohne Unterbrechung nehmen, da es sonst nicht wirkt.

Was für eine Entzündung hast du denn? u. U. müsste dein Mann mit behandelt werden, da ihr euch sonst gegen seitig wieder an steckt.

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/ARILIN-VAGINALZAePFCHEN-2240783.html

Die "Damen" beim Gyn haben keine Rücksprache mit dem Arzt gehalten? Fände ich unmöglich sowas.

na wie auch immer
Alles Gute!

Ich kann dir nicht sagen was es für eine entzündung ect ist.
Auf meine Frage bekam ich nur gesagt wäre nichts tragisches und auf die Frage ob mein Mann sich denn auch nun mit behandelt lassen müssen kam nur nein es ist nichts was ich mir eingefangen habe oder übertragbar ist.
Mehr kann ich dazu leider nicht sagen

warst du heut beim Gyn? Was ist mit den Zäpfchen, weiter nehmen?

weitere 2 Kommentare laden

Hallo!

Also, die Entzündung kann Blutungen auslösen. Gerade (wie oben schon beschrieben) würde ich mit dem Antibiothika-Zäpfchen NICHT pausieren, sondern diese weiter nehmen und schauen, ob es weggeht. Ich würde sogar erst NACH der Behandlung nochmal zum Doc, um wieder einen Abstrich machen zu lassen. Jetzt nach 1 Zäpfchen bringt das ja nichts.

Wie gesagt, Entzündungen können Blutungen auslösen, evtl. ist es sogar nur eine kleine Kontaktblutung am Muttermund.

Nur, weil das am Empfang jemand ins Telefon sagt, würde ich nicht einfach die Arzttherapie ändern.

Lg Sportskanone

Ein erneuter abstrich soll erst nach 3 Monaten wieder gemacht werden.