scheidenpilz vorbeugen

    • (1) 09.09.16 - 11:21

      hallo zusammen

      ich hab echt pech damit

      immer wieder bekomme ich scheiden pilz

      kann ich was dagegen machen?

      lg

      • Ich hatte dasselbe Problem vor eiigen Jahren über den Sommer hinweg.

        Seitdem trage ich nur Baumwollunterwäsche, ich ich auch bei 60 Gard wasche.
        Ab und an laufe ich auch zu Hause unten "ohne" herum, besonders wenn es sehr heiß ist und ich schwitze.
        Damals hatte ich auch eine Hefepilzkur gegen Pilze im Darm gemacht.
        Ich esse activia und trinke actimel.
        Wurde dein Partner mitbehandelt? Männer haben oft keine Probleme, aber trotzdem die Erreger.

        Aktuell hatte ich auch gerade wieder die ganzen Sommerferien damit zu kämpfen. Ich vermute, ausgelöst durch schwitzen beim Sport. Es ging und ging nicht weg. Hab nur gemerkt dass Clotrimazol Kombis gar nichts bringen und zusätzlich reizen. Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, aber ich glaube ich bin jetzt raus aus dem Teufelskreis. Habe es mit Biofanal (Nystatin) und mehrmaliger Fluconazol Einnahme geschafft. Die Symptome waren immer noch da, als der Pilz schon weg war, hat mir der Arzt bestätigt. Deshalb, immer nachsehen lassen. Eine Ärztin hat mir mal gesagt, wenn es so gereizt ist, keine engen Klamotten, viel Luft dran und und etwas Tannolact badezusatz in viel Wasser lösen und in dem Bereich runter laufen lassen. Das hat mir gut gegen die Reizung geholfen. Nach ein paar Tagen ist dann alles gut.
        Alles Gute

        (4) 09.09.16 - 21:27

        Hallo.

        Behandelt sich Dein Partner immer mit ... ansonsten ist nämlich die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihr einen "schönen" Ping-Pong-Effekt habt.

        LG

      • Hallo du!

        Du hast ja schon viele gute Ratschläge bekommen.

        Ein paar Tipps zur Vorbeugung hätte ich noch:
        -Nicht permanent Slipeinlagen tragen
        -den Intimbereich am besten nur mit Wasser waschen, dabei aber nicht in die Scheide waschen
        -baumwollunterwäsche tragen und diese immer bei 60° waschen
        -Tampons so gut es geht vermeiden, mach dich doch mal zu menstruationstassen schlau
        -zum schlafen keine Unterwäsche tragen,
        maximal weite luftige pyjamahosen, besser Nachthemden tragen
        -ggf alle 3-4 Wochen präventiv Joghurttampons anwenden (Tampon kurz in naturjoghurt einlegen bis er vollgesogen ist, dann einführen und etwa 10 Minuten "einwirken" lassen und wieder entfernen) oder alternativ gibts in der Apotheke Tabletten mit lebenden milchsäurebakterien

        Lg und gute Besserung!

        • Bitte keine Slipeinlagen! Nahezu jede hat Plastikfolie im Unterbau. Das fördert Infektionen jeglicher Art und Weise. Da das feuchte Milieu nicht atmen kann.

          Bei allem anderen gebe ich Dir Recht.

      Zuckerhaltige Lebensmittel weitestgehend vermeiden. Pilze ernähren sich von Zucker!

      Ich hatte auch mal das Problem. Bekam den Tipp von meinem Doc. Funktioniert bis heute einwandfrei. Ich neige heute noch zu Pilz, wenn ich mich zu süß ernähre.

      http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_news_652_1_1594_zuckerarme-ern-hrung-senkt-risiko-f-r-scheidenpilz-erkrankungen.html

Top Diskussionen anzeigen