Kriebelmücken, Vorsicht!

    • (1) 14.09.16 - 11:34

      Hallo, wir waren am Wochenende wandern und ich wurde von der, noch recht unbekannten, Kriebelmücke attackiert.
      Nun bin ich eine Woche krank geschrieben, würde mir vor Schmerz und Juckreiz am liebsten die Beine abhacken.
      Ich möchte euch nur warnen:
      Das Viech kommt zum Glück fast gar nicht ins Haus, aber nehmt euch in acht und benutzt, zumindest im Wald, ein Repellent.und eine lange Hose oder Rock hilft auch!

      Lg
      Ps. Leider kann ich kein Bild einfügen...

      hm, also ich kenne Kriebelmücken schon aus meiner Kindheit.
      Weswegen bist du denn krank geschrieben? Reagierst du allergisch?

      ja stimmt, Bisse sind echt fies. Ähnlich wie bei Bremsen. #zitter

      Mein Sohn hatte neulich 2 im Gesicht, die hat man Wochen später noch gesehen.#augen
      LG, Tomate

      • Hallo, ja ich reagiere allergisch auf Tiergifte.

        Bereits seit meiner Kindheit.
        Kriebelmücken kenne ich nur aus Skandinavien, nicht hier.
        Der Stich/ist nicht spürbar. In der Regel sind es ja auch gleich mehrere von den Mücken, die sehr klein sind.

        Allgemein verursachen sie schon echt Schmerzen, für Allergiker wird's gefährlich.
        Ich versuche nochmal, ein Bild hoch zu laden.

        • eine Freundin von mir hatte schon zwei mal durch so einen Stich/Biss ein dickes Bein und musste Antibiotika nehmen.

          Ich denke, diese Reaktionen haben weniger mit einer Allergie zu tun, es ist viel mehr eine Entzündung, die da aus bricht.

          Allergische Reaktionen auf Mückenstiche kenn ich auch, da hilft mir ein Antihistaminikum, dann juckt es wenigstens nicht mehr. Auch geht da durch die Schwellung schneller weg.

          Ich hab mir angewöhnt, bei Mückenstichen, so bald ich sie bemerke, dieses Hygienehandgel drauf zu reiben, bilde mir ein, es könnte nützlich sein.
          Alles Gute dir!

    Ich war im Juli in Dänemark - auf der Insel Römö. Es war wirklich entsetzlich. Nur am Strand war man vor den Viechern sicher! Wandern im Landesinneren durch die schönen Dünenwälder ging gar nicht!

    Ich bin auch total zerstochen gewesen und leider hat selbst Autan nicht wirklich geholfen.

    Der beste Schutz ist tatsächlich lange Kleidung. Ist halt nur unpraktisch bei diesem Wetter...

    Dir gute Besserung.

Top Diskussionen anzeigen