1 Jahr nach Geburt immer noch starke Einlagerungen in den Beinen und keine Gewichtsabnahme

    • (1) 17.09.16 - 21:39

      Hallo, ich habe im Juli 2015 meine Zwillinge per Notkaiserschnitt in der 31. ssw entbunden. Ab der 26. ssw musste ich bereits im Kh liegen und durfte nicht mehr aufstehen. Bis dahin hatte ich normal zugenommen - in der Zeit im Krankenhaus habe ich dann nochmal schneller zunehmen müssen aufgrund Gefahr Frühgeburt. Trotz allem blieb es im Rahmen. Ich ging mit 69 kg nach Hause. Ein paar Tage nach dem Kaiserschnitt hatte ich plötzlich extrem starke wassereinlagerungen und auch das Gewicht schoss auf 79 kg hoch...
      Jetzt, 1 Jahr nach der Geburt, bekomme ich weder die dicken Beine los, noch das Gewicht. Ich mache Sport, ernähre mich sehr gesund und kalorienarm und trotzdem geht kein Gramm runter und die dicken Beine machen mich verrückt. Auch am Unterbauch sind Einlagerungen.
      Lymphdrainage und wassertabletten haben nichts gebracht. Hormone und Schilddrüse wurden kontrolliert - an denen liegt es auch nicht.
      Ich bin absolut verzweifelt und weiß nicht mehr weiter...
      Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht? Weiß jemand Rat?

      Barbara

      • Ich kenne das nicht in der Form, nein..

        Ich würde aber mal die Gestosefrauen auf das Phänomen ansprechen, da es ja im Zusammenhang mit peripartalen Hormonumstellungen stehen könnte.

        Wie wurdest du sonst durchgecheckt? Gerinnungsdiagnostik? Diabetes? Untersuchung der Nierenfunktion, Leberwerte etc.. "ernähre mich sehr gesund"

        Wie denn? In der Schwangerschaft hilft gegen Wassereinlagerungen ja eine kohlenhydratarme (bzw. die Reduktion stark verarbeiteter und raffinierter Kohlenhydrate und Zucker), eiweißreiche und salzreiche (!) Kost.

        Wieso ernährst du die kalorienarm?

        LG

Top Diskussionen anzeigen