Schädelprellung, rauchen bitte um schnelle antwort

    • (1) 01.10.16 - 18:15

      Hallo Leute,

      ich hatte am Donnerstag einen mehr oder weniger schlimmen autounfall, jetzt geht es mir wieder besser.

      kurz zum unfall: ich wollte in einen kreisel fahren bzw war bereits drinne als ein verrückter mit seiner kaare angerast kam und volles brett links ins auto gedonnert ist, meine kleine tochter die hinter mir saß hat gott sei dank nichts abbekommen und meine mum die beifahrerin war auch nicht...

      sorry dafür grad..

      ´kann ich mit einer schädelprellung rauchen ? mir wurde gesagt man soll es möglichst lassen aber was soll den passieren ? ich hab kein bruch das hirn ist nicht betroffen, kein schwindel kein erbrechen nichts dergleichen taucht bei mir auf.

      lg jennifer

      Wahrscheinlich meinte sie dass ohne das Gift alles besser und schneller heilt.

    • Rauchen verengt die Blutgefäße und verringert den Sauerstoffgehalt im Körper. wenn du eine Hämatom hast (das meinst du doch mit Prellung, oder?), dann muss der Körper diese innere Einblutungen auflösen. Vermutlich tut er sich schwerer damit, wenn die ohnehin verletzen Blutgefäße zusätzlich durch Nikotin verengt werden.

      • Sorry für die blöde Frage nochmal... erstmal danke für deine nette Antwort. .. aber was ist denn wenn die Blutgefäße noch mehr verengt sind , das dauert dann halt einfach länger mitm Heilungsprozess?

        • Nein, es kann auch gar nicht heilen, wenn du Pech hast.

          Manchen Rauchern sterben ganze Gliedmaßen ab, Raucherbeine.

          Anderen wiederum nicht, das musst du selber wissen.

          Die Gelegenheit zum Aufhören ist günstig, ich empfehle "Allen Carr: Endlich Nichtraucher ".

          Damit habe ich damals aufgehört.

          Viel Erfolg!

          • Ich habe eine beule am kopf wenn ich jetzt rauche fallen mir doch keine Gliedmaßen ab?:D ich hab nichts am Hirn nichts am schädelknochen nur blauen Flecken und beule.

            Etwas weit hergeholt oder nicht^^?

            Das was du sagst kann jedem Raucher passieren genau wie Krebs, ob Unfall oder nicht^^

            "Ähm die haben Untersuchungen gemacht, diverse...keinerlei anzeigen auf eine gehirnerscuütterung oder sonst was."

            kannst aber trotzdem eine haben, und rauchen sollte man in dem Zeitraum nicht, gründe dafür sind hier genannt worden.

Hallo!

Also das mit Deinem Unfall tut mir leid wirklich aber entschuldige mal bitte:

Hast Du keine anderen Sorgen? Man hat Dir geraten das Rauchen lieber zu lassen und Du stellst hier im Forum eine Eilfrage #augen- weil es gerade für Dich nichts wichtigeres gibt als Rauchen - und willst von uns die Legitimation es doch zu tun?

Es ist nicht so, dass ich kein Verständnis für Raucher hätte (habe früher auch mal geraucht) aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Vielleicht geht Dir da selber irgendwann noch ein Licht auf...
Trotzdem noch weiter gute Genesung!

Top Diskussionen anzeigen