Sehr starker Mittelschmerz

    • (1) 25.10.16 - 11:23
      Inaktiv

      Hallo!
      Seit einigen Monaten habe ich starke Beschwerden beim bzw. um den Eisprung herum. Es fängt ca 5 Tage vorher an mit Verdauungsbeschwerden, Bauchweh. Übelkeit. 1-3 Tage vorher habe ich meistens starke Bauchschmerzen mit einem heftigen stechen bis in die Beine.

      Ca 1 Woche im Monat geht es mir nicht so gut. Ich müsste in dieser Woche dauernd nit der Wärmflasche auf dem Sofa liegen, Schmerzmittel nehmen.

      Ich bin 42, habe 2 Kinder, bin seit 4 Jahren sterilisiert. Mein Zyklus ist zwischen 23 und 28 Tagen. Die Beschwerden hatte ich schon vor dem 2. Kind.

      Kennt ihr das auch? Habt ihr Tipps was mir helfen kann?

      Viele Grüße
      Tanja

            • (5) 26.10.16 - 21:09

              Danke für deinen Gedankengang:-)

              Ich hatte innerhalb eines Jahres 2 Bauch OPs. Nabelbruch mit lösen von Verwachsungen wegen 2 KS 2015 und im März diesen Jahres wurde der Blinddarm entfernt und wieder Verwachsungen gelöst. Ich neige zu Verwachsungen... insgesamt waren es 4 Bauch OPs, KS 2008 und 2012 und die anderen wie oben beschrieben und 4 Konisationen im Jahr 2004/2005
              Ich bin seit über 4 Jahren sterilisiert und möchte keine Pille mehr nehmen. Damit habe ich mich nie richtig wohl gefühlt.
              Zur Osteopathin gehe ich ab und an mal. Sie hat in der letzten Sitzung versucht, Verwachsungen zu lösen. Das war sehr, sehr schmerzhaft!!

              Nächste Woche habe ich einen Gyn termin, mal sehen was sie dazu sagt.

      Hallo !Mein Schmerz ist seit Jahren sehr stark stärker als die Periode. Drücken nach unten und stechen in den Eileiter

      • (7) 25.10.16 - 22:06

        Danke für deine Antwort!
        Periodenschmerzen habe ich keine mehr, seitdem ich eine Menstruationstasse benutze.
        Aber der Mittelschmerz macht mich total irre. Schmerz nach unten habe ich auch total schlimm. Es zieht nach unten und brennt irgendwie.

        Was machst du wenn es dir so schlecht geht?

    Geh mal zum Osteopathen, die können durch entsprechende Griffe das Gewebe lockern, eventuell sind die Eierstöcke innen auch mit anderem Gewebe verklebt.
    Was auch hilft ist Fahrradfahren, klingt komisch, hilft aber wirklich.

    Hoert sich fuer mich nach Endometriose an. Wurde das mal geprueft?

Ich kenne das.
Muss mal zur darmspiegelung.... *nerv*

Top Diskussionen anzeigen