PCO Syndrom - Haarausfall :(

    • (1) 10.11.16 - 12:29

      Hallo zusammen,

      nachdem ich eigentlich mehr Google und hauptsächlich stille lese möchte ich nun doch einmal über mein Problem berichten..Vielleicht ergeht es jemanden ähnlich oder ich bekomme doch noch den ein oder anderen Tip für mein Leiden..

      Ich bin Mutter von 2 Kindern. Bei meinem ersten Kind bin ich problemlos schwanger geworden, bei meinem zweiten Kind musste ich in die Kiwu Klinik da ich keinen Eisprung hatte und nachgeholfen werden musste. Funktionierte aber sofort.

      Bis zu meinem 24 Lebensjahr wusste ich nicht das ich PCO habe, erst als der zweite Kiwu da war und Hormone getestet wurden bekam ich die Diagnose. Weitere Symptome bis auf ein paar unerwünschte Härchen am Kinn hatte ich nicht. Damals hat zupfen auch noch völlig ausgereicht.

      Im Laufe der Jahre nahm der unerwünschte Haarwuchs im Kinnbereich zu. Ich rasiere täglich damit niemand etwas sieht.

      Meine Haare würde ich bis zu meinem 30 Lebensjahr als normal füllig und griffig bezeichnen. Nun leide ich seit 1 Jahr an Haarausfall. Aufgefallen ist mir dieser Anfang diesen Jahres. Ich habe täglich wirklich viele Haare gelassen und mein Haar selbst ist von der Struktur her ganz anders. Mein Lockiges Haar ist stumpf und dünn geworden. Da ich erblich vorbelastet bin habe ich 3 Monate nach Beginn des Haarausfalls einen Dermatologen aufgesucht.

      Von da ab an begann ich mit Regain. Zeitgleich habe ich mich nochmal bei meiner Frauenärztin untersuchen lassen und bis auf das PCO ist alles andere ok. ( Schilddrüse, Eisen etc.... ) Ich habe zusätzlich mit der Pille angefangen um die Männlichen Hormone in den Griff zu bekommen und die Therapie mit Regain und der Pille zeigte erste positive Effekte.

      Der Haarausfall stoppte nach 8 Wochen fast komplett und auch ein deutliches Neuwachstum der Haare im Scheitel und Stirnbereich war zu sehen.
      Ich war happy.... Vielleicht habe ich Regain nicht mehr ganz so akribisch morgens und abends genommen und auch mal am Wochenende vergessen, aber ganz aufgehört habe ich nicht....

      Dennoch, seit 5 Wochen habe ich wieder Haarausfall. Mein Stirnbereich lichtet sich sehr deutlich und ich bekomme es mit der Angst zu tun.
      Ich nehme weiterhin die Pille und auch Regain trage ich wieder 2 x täglich auf.

      Heute war ich wieder zur Blutentnahme um die Hormone unter Einnahme der Pille zu testen und eine Überweisung zum Endokrinologen habe ich auch.

      Ich bin verzweifelt. Ich sehe zu wie mein Haar immer weniger wird. Ich leide enorm unter der jetzigen Situation.

      Ich setze große Hoffnung auf den Endokrinologen, aber Termine sind erst in weiterer Ferne zu erwarten.

      Was kann ich noch gegen den Haarausfall machen?
      Kommen die ausgefallenen Haare unter der richtigen Therapie zurück?

      Vielleicht erging es jemanden ja ähnlich der bereits einen Schritt weiter ist und hat einen Tip für mich was ich noch machen kann.

      Ich habe meine Hormonwerte hier liegen, kann damit aber leider nichts anfangen.

      Danke fürs lesen....#herzlich

      • (2) 10.11.16 - 15:32

        Manche große Kliniken haben auch endokrinologische Ambulanzen, da muss man weniger warten. Gibt es zu Deiner Erkrankung auch Selbsthilfegruppen? Die können meinst die besten Tipps geben.

        Hallo Kiki84,
        Ich selber Habe auch PCO + Schilddrüsen Unterfunktion, bin aber beim Endorkinologen in Begandlung und Habe ebenfalls 2 Kinder...
        Meine Einschätzung zu deinen Schilderungen, du musst unbedingt zum Endokrinologen, die Profis für PCO die werden allerlei Test mit dir durchführen...(Tip Termin relativ früh vereinbaren und nüchtern) Wenn du dann irgendwann ggfs mit Medikamenten gut eingestellt bist, werden die Symptome auch besser, das geht jedoch nicht von Heute auf Morgen, es wird seine Zeit dauern.... Mein PCO ist jedoch nicht so dolle ausgeprägt, ich gehe trotzdem alle 6 Monate zur Blutkontrolle um die Hormonwerte überprüfen zu lassen.... Ich wünsche dir viel Erfolg

        • Danke für die beiden Antworten...
          Ich habe Glück gehabt und schon morgen einen Termin bekommen da jemand abgesagt hat.

          Sonst hätte ich tatsächlich bis April!!! warten müssen.....

Top Diskussionen anzeigen