Extrem schnerzhafter Abszess im Intimbereich - Krankenhaus

    • (1) 16.11.16 - 16:59

      Hallo!

      Es ist mir sehr unangenehm, aber ich leide an einem extrem schnerzhaften Abszess im Intimbereich. Die Stelle liegt knapp über der linken äußeren Schamlippe, ist inzwischen stark geschwollen, rot und tut höllisch weh. Schmerzen habe ich v.a. bei Stehen und Sitzen, aber inzwischen auch im Liegen.

      Seit gestern nachmittags wurde es immer schlimmer - heute konnte ich deswegen nichtmal zur Arbeit gehen. Dennoch wollte ich einen Arztbesuch vermeiden. Nachdem es nun aber kaum noch auszuhalten war, wollte ich zum nächstgelegenen noch offenen FA - dort ist seit 1,5 h aber niemand zu erreichen.

      Jetzt habe ich viel gegoogelt und gelesen, dass ein Abszess eine Sepsis verursachen kann und Anzeichen dafür einem grippalen Infekt ähneln. Nun fühle ich mich natürlich just heute grippig und abgeschlagen und das Kopfkino ging los, ob es jetzt gefährlich wird? Fieber habe ich nicht.

      Meint ihr, ich sollte ins KH gehen und mir den Abszess entfernen lassen und ggf. auch die Sorge wegen der Blutvergiftung abwarten oder bis morgen aushalten? Dann würde ich einfach unangemeldet gleich frühs zum FA gehen. Ist der FA überhaupt der richtige Ansprechpartner?

      Danke und viele Grüße,
      nichtlara

      • Solltest Du morgen früh keinen sofortigen Termin ambulant beim FA erhalten, würde ich in einem KH mit Gynäkologie aufschlagen.

        Sollte es Dir heute Nacht noch schlechter gehen, sofort ins KH!

        Gute Besserung!

        Hallo,
        ich würde heute noch ins Krankenhaus fahren.

        Weil, nicht jeder Gynäkologe traut sich einen chirurgischen Eingriff und es kann sein, dass du morgen eh ins KH geschickt wirst.

        Gute Besserung

        Geh zum KH. Ein Abszess geht nicht von alleine weg, das muss auf gemacht werden. Warum also noch Stundenlang rumquälen?

        Mein Sohn hatte letztes Jahr ein Abszess. Er sagte schon 2 Tage da wäre was, es war nichts zu sehen. Dann kam eine Schwellung, Kirschkern groß. Dienstags um Kinderarzt "Ja, sieht nach kleinem Abszess aus.....Nee, da schneiden wir nicht gleich, erst mal Salbe" Dann gab es Fucidine, also antibiotisch.....am nächsten Tag wollte mein Sohn sich schon kaum bewegen "Mama, egal was ich mach, es tut weh", also zum Chirurgen (niedergelassen). Der meinte "Ach, das ist ja fast nur ein Pickel. Wenn die Salbe nicht reicht dann Antibiotika oral dazu. Da zu schneiden lohnt nicht".

        Donnerstag konnte mein Sohn nur nach hochdosiert 2 verschiedenen Schmerzmitteln überhaupt das Bett verlassen "Mama, das wird immer schlimmer".

        Mann angerufen der schon arbeiten war "Ich hab die Nase voll, er kann nicht mehr, ich fahre jetzt ins KH, egal was die anderen Ärzte sagen"
        2. Kind untergebracht für den Nachmittag und los. Der Chirurg guckte "Wann hast du zuletzt gegessen und getrunken? Ab jetzt nichts mehr, in 4 Stunden geht es in den OP!"

        Als er wach wurde kam als erstes "Endlich, Gott sei dank"
        Bei ihm mit Vollnarkose weil Kind, bleibt ja nicht immer so ruhig liegen wenn es wach ist. Beim Erwachsenen macht man es auch lokal betäubt. Bei dir wäre auch PDA oder Spinal möglich

        Also, sollte aus meiner Familie nochmal jemand sowas haben werde ich entweder beim Chirurgen direkt darauf bestehen das es auf gemacht wird oder eben gleich zum Krankenhaus fahren. Ich hätte meinem Sohn 3 Tage starke Schmerzen ersparen können. Aber da 2 Ärzte was anderes sagten glaubt man denen doch. Der im KH meinte aber auch "Salbe und auch Saft oder Tabletten helfen da nicht, in die Abszesskapsel kommt gar nicht genug Wirkstoff um die Entzündung zu bekämpfen."

      • Huhu
        Ja sofort ins KH . Kenne das :( ... Am besten nicht warten bis das Fieber aufkommt. Unangenehm Sache klar, aber die Ärzte sehen das als Routine.

        LG

        Hallo,

        ich hoffe Du warst inzwischen beim Arzt und es geht Dir besser.

        Ich neige auch ab und an dazu - war deswegen nicht nur einmal beim Arzt. Der hat dann genau das empfohlen als das was ich jetzt von alleine mache -> Behandlung mit Betaistadonna Salbe oder Sitzbäder mit Kaliumpermangant haben meist binnen weniger Stunden geholfen. Die Betaisadonna zieht noch mehr alles raus und dann reicht eine komische Bewegung und der Spaß öffnet sich von alleine.

        VG Geli

Top Diskussionen anzeigen