Krankenhaus - Betten Frage!!!

    • (1) 25.11.16 - 13:52

      Hallo,

      seit Montag liege ich nach einer OP im Krankenhaus. Habe ein Einzelzimmer dazu gewählt, welches nicht machbar war, kam somit in ein Zweibettzimmer und mir wurde dafür der Tarif täglich berechnet. Am Mittwoch kam dann nun eine dritte Dame ins Zimmer, es sind eigentlich Dreibettzimmer, somit konnten auch die zwei Betten nicht gehalten werden. Drei Schränke, Klingeln, Lichter.... Nun soll, weil es so voll ist, eine vierte hier mit rein. Das ist doch nicht erlaubt oder? Hier ist gar kein Platz für vier. Ich hatte eine große OP am offenen Bauch, kann kaum laufen... Das wird doch alles zu eng.

      Kennt sich da jemand aus, ob ein viertes Bett in ein Dreibettzimmer darf?

      LG

      • wenn du kaum laufen kannst, dann wirst auch nicht über das zusätzliche Bett stolpern.
        Scherz!!!!

        Wenn der Patientenandrang so gross ist, dann kann das durch aus passieren, dass ein Bett mehr ins Zimmer rein kommt. Manche müssen sogar mit dem Flur vor lieb nehmen.

        Gute Besserung!

        (3) 25.11.16 - 14:46

        Ist die Frage, ob es wirklich maximal ein "Dreibettzimmer" ist. Ich habe den Eindruck, die Zimmergröße ist dabei weniger relevant als die Anzahl der Betten. Wenn also 4 Betten drinstehen, ist es automatisch ein Vierbettzimmer, entfernt man zwei Betten, wird es ein Zweibettzimmer.

        Sollten Tischchen und Betten nicht mehr nebeneinander passen bzw. Du nicht mehr aus dem Bett kommen aufgrund der Enge, dann würde ich mich auf jeden Fall beschweren. Ein Krankenhaus ist kein Hotel, aber ein gewisser Mindestkomfort muss für die Genesung schon auch gegeben sein.

        Du solltest auf jeden Fall danach prüfen, was sie abrehcnen.

      (5) 25.11.16 - 18:31

      So etwas nennt man "einschieben". Das wird gemacht, damit nicht alle, die "zuviel" sind, auf dem Flur liegen müssen. Sobald wieder mehr Patienten entlassen sind, wird dieses Zusatzbett wieder rausgeschoben. Du kannst ja bei den Schwestern mal nachfragen, ob sie schon absehen können, wann dies sein wird (Vielleicht werden morgen früh noch viele Patenten entlassen?).

      Gute Besserung!

      Wenn Du für ein Einzel- bzw. Doppelzimmer bezahlst, kannst Du auch darauf bestehen.
      Ab dem Tag, an dem die dritte Person ins Zimmer geschoben wird, zahlst Du diesen Aufpreis nicht mehr. Und das würde ich schon mal schriftlich festhalten lassen bzw. lass Dir die Nummer von der Verwaltung geben und kündige es schon mal an.
      Vielleicht finden sie dann doch schnell eine bessere Lösung, denn auf die Zuzahlungen wollen die Krankenhäuser ja nicht verzichten.
      Gute Besserung.
      LG Moni

Top Diskussionen anzeigen