Wie können 2 unterschiedliche Ergebnisse beim Rachenabstrich heraus kommen

    • (1) 04.12.16 - 17:05

      Hallo
      Vor 5 Wochen habe ich fieber bekommen und Lymphknoten waren geschwollen , war beim Arzt haben nach geschaut und sie meinte mandeln gerötet angeschwollen und kleine stippen drauf , muss dazu sagen habe davon nicht wirklich was mitbekommen keine schluckbeschwerden etc. Antibiotiler bekommen war alles soweit gut dann fing es wieder an neues antibiotiker bekommen nach 6 Tagen war alles weg bis auf minimale stippen .
      War dann bei 2 hno am gleichen Tag , beide haben ein abstrich gemacht , Freitag kam beide Ergebnisse von dem einen hno positiv von dem anderen negativ , wie kann sowas gegen (steptokokken A ) ... Der eine hno meinte sieht nix entzündet aus die kleinen Weißen stippen ist was anderes weiß nicht wie es jetzt heißt aber die würde ich dann runter schlucken und die sind wohl grade vermehrt weil ich krank war . Der andere meinte ist etwas getötet aber nicht schlimm . Naja auf jeden fall habe ich Freitag wieder mit antibiotiker angefangen obwohl es mir wirklich prima geht . Außer das ich durch die Einnahme wieder extrem müde bin was mich nervt .
      Wie kann bitte 2 unterschiedliche Abstriche an einem Tag erfolgen ? Ist es denn nicht schädlich 3 antibiotiker in 5 Wochen zu nehmen ?
      Ich hab in den letzten 15 Jahren kein antibiotiker nehmen müssen .
      Vielleicht weiß der eine oder andere was dazu , danke im vorraus

      • Hallo,

        Einzahl - Antibiotikum
        Mehrzahl - Antibiotika

        Alle anderen Variationen des Wortes existieren nicht! Also bitte nicht "Antibiotiler" oder "Antibiotiker" oder "antibiotiker" etc.

        Warum Du in fünf Wochen drei verschiedene Ärzte aufsuchst, ist nichts anderes als absolute Resourcenverschwendung. Antibiotika soll man je nach Wirkstoff zwischen 7 und 10 Tagen einnehmen (nur wenige Antibiotika z.B. Makrolide auch nur 3-5 Tage).

        Wenn Du also in fünf Wochen drei Antibiotika eingenommen hast, hast Du entweder die Infektionen nie richtig auskuriert oder es gab Resitenzen. Welche unterschiedlichen Wirkstoffe/Stoffgruppen hast Du denn eingenommen?

        Warum Du nach 6 Tagen Antibiotika und keinerlei Beschwerden allerdings zwei unterschiedliche Hals-Nsen-Ohrenärzte aufsuchst ist mir unverständlich.

        Dass ein Abstrich falsch negativ ist, kann durchaus mal vorkommen. Dann hat man mit dem Wattestäbchen entweder keine Streptokokke erwischt, oder bei der Vermehrung ist was schiefgelaufen. Alles nicht außergewöhnlich.

        Liebe Grüße Andrea

        Hallo,
        ob der Abstrich beim ersten HNO-Arzt falsch positiv oder der bei dem zweiten HNO-Arzt falsch negativ war, kann dir hier niemand beantworten. Fakt ist, dass auch beim Gesunden dauerhaft ß-hämolysierende Streptokokken der Gruppe A im Abstrich festgestellt werden können, die jedoch wegen fehlender Beschwerden keine therapeutischen Maßnahmen erfordern. Da du dich ja gut gefühlt hast, wage ich es zu bezweifeln, dass die 3. Antibiose wirklich notwendig war. Vielleicht bist du auch Träger, ohne erkrankt zu sein?! Bei Verabreichung der ersten Antibiose hattest du ja schon keine typischen Schluckbeschwerden und wenn ich dich richtig verstehe, waren lediglich die Strippen (die bis jetzt wohl noch garnicht komplett weg waren) ausschlaggebend für die Diagnose. Es gibt Tonsillensteine, die zu einer Fehldiagnose führen können. Lymphknotenschwellung und Fieber sind unspezifische Beschwerden, somit könnte es sich sogar bei der Erstdiagnose schon um keine Angina/kein Scharlach gehandelt haben. Es wäre vielleicht aussagekräftig, deinen ASL-Wert im Blut testen zu lassen. Damit kann man eine akute Infektion bestätigen. Ebenso unterscheiden sich bakterielle Infekte von Virusinfektionen bei der Analyse des Blutbildes und weiterer Entzündungswerte. Wurde das bei der Ersterkrankung abgeklärt? Auf jedenfall würde ich an deiner Stelle einen Darmaufbau machen, denn die Flora ist bestimmt durch die vielen Antibiosen gestört, was sich auf Dauer negativ auf die Verdauung und das Immunsystem auswirken kann.
        Liebe Grüße und gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen