Schilddrüse - in Ordnung oder nicht?

    • (1) 15.12.16 - 10:03

      Guten Morgen

      Ich habe letztens schon mal hier gefragt - habe ein ziemlich blödes 2016 hinter mir (Gallenblasenentzündung, grosse Eierstockzyste beides per Bauchspiegelung entfernt)

      Meine Heilpraktikerin und der Osteopath tippen auf Schilddrüse.

      Hier meine Werte TSH basal 3,03 (0,27-4,20) war die letzten Jahre nie unter 2,8
      FT3 2,63 (2,00-4,40)
      FT4 1,04 (0,90-2.00)

      Ein Eisenmangel wurde im Blutbild noch festegestellt - 26 (40-160) - also Eisen - nicht Ferretin, der war in Ordnung.

      Vielleicht gibt es hier jemanden der Kenntnis hat. Fahre im Februar zur Kur - möchte bis dahin gerne fit sein.

      Meine Symptome
      Abgeschlagenheit
      manchmal leicht depressiv
      leicht reizbar
      massive Muskelverspannung im Nacken Hals Bereich

      ... vielleicht hilft mir ja auch schon Eisen - habe Ferro sanol duo

      Gruß Beate

      • Hallo Beate,

        von den Werten her kenne ich mich nicht aus - weiß meine auch nicht.
        Was ich dir aber sagen kann, diese Symptome habe ich auch und ich habe Hashimoto und nehme neben den Schilddrüse-Tabletten (L-Thyroxin) noch Vitamin D und Seelen.

        Mal geht´s besser, dann wieder nicht - nächste Woche wird mal wieder Blut untersucht...dann sehe ich ja, was bei mir steht ;-)

        LG

        • Hey, also die werte sagen mir auch nicht viel, aber ich habe tatsächlich die gleichen Symptome. Ich war mir allerdings nie wirklich darüber bewusst das es die Schilddrüse sein kann. Bitte sage mal Bescheid, wenn Du weitere Infos hast. Gerne auch als PN.

      Wahrscheinlich eine zu intime Frage,
      wie verhütest du?
      Das was du beschreibst sind bekannte Nebenwirkungen der Hormonspirale oder der sogenannten Stillpille (Cerazette).

      Ansonsten lass ausser deinen Schilddrüsenwerten mal die Hormonwerte checken, plus Magnesium, Biotin, Kalium, B6, B12, D und Selen

      Gute Besserung

      • Die Frage ist schon in Orndung! Ich nehme nichts - nach zwei Kindern hat mein Mann sich sterelisieren lassen. Habe bis 2014 mind 16 Jahre die Pille genommen - da könnte der Grund liegen.

        Hormone sind gecheckt - Progesteronmangel!

        Vitamin B12 war auch in Ordnung.

        Ich gehe stark von einem Progesteronmangel aus zusammen mit einer latenten Schilddrüsenunterfunktion. Werde mir aber wohl selber helfen müssen - Ärzte die sich auskennen gibt es ja leider nur wie Nadeln im Heuhaufen!

        Gruß Beate

    Hallo,

    du solltest einen Termin beim Facharzt machen, der TSH ist bei manchen Laboren schon deutlich über dem Normwert, der FT3 sollte über 3 sein und der FT4 ist auch am unteren Normwert.

    Wenn du ein Problem mit der Schilddrüse hast, sieht das der Spezialist in seinem guten Ultraschallgerät, bitte nicht der Hausarzt in seinem uralten.

    LG

Top Diskussionen anzeigen