Softgetränke Cola,Fanta zero etc. 100% ohne Zucker...

Huhu :-)

Ich hoffe ich bin hier richtig :-)

Habe grad diesen Artikel gefunden...
Vielleicht gibt es ja welche die sowas interessiert :)

Aspartam das neue Gift ..... Nicht nur in softGetränken!

Gift in Softgetränken
0% Zucker 100% Aspartam

Coke Zero, Fanta Zero, Sprite Zero... wir kennen sie alle, wenn wir in einen Supermarkt gehen, und ihre Versprechungen sind verlockend: 0% Zucker, dafür aber 100% Genuss. Klar, dass man da gerne zugreift, wenn man sich gesund ernähren möchte. Die Inhaltsstoffe dieser Getränke stellt aber niemand in Frage... so lange es gut schmeckt und keinen Zucker beinhaltet, ist ja alles in Ordnung!

Wirklich? Sieht man genauerhin, dann liest man in den Inhaltsstoffen folgendes: ASPARTAM. Aspartam ist ein Zuckerersatzstoff und ist 200fach süßer als Zucker, weswegen man auch geringere Mengen braucht, um Coke Zero genauso süß zu machen wie normales Cola. Ebenso wird Aspartam durch genmanipulierte Bakterien hergestellt, was dazu führt, dass dieses Produkt sehr billig verkauft werden kann. (Nebenbei: Insulin wird auch durch genmanipulierte Bakterien hergestellt, und es ist nicht giftig!) So weit, so gut.

Kommt Aspartam, durch den Genuss einer Coke Zero, in den menschlichen Körper, so zerfällt es in drei chemische Bestandteile: Phenylalanin (50%), Asparaginsäure (40%) und Methanol (10%).

Erstes ist sehr gefährlich, denn ein hoher Phenylalaninspiegel im Blut führt zu einem geringeren Serotoninspiegel im Gehirn, d.h. die Einnahme von Phenylalanin kann zu emotionellen Schwankungen, wie zum Beispiel Depressionen, führen.

Der zweite Bestandteil ist besonders für Kinder gefährlich. Asparaginsäure überwindet die kindliche Blut-Hirn-Schranke. Diese Schranke schützt das Gehirn eigentlich vor schädlichen Substanzen, sie ist aber im Kindesalter noch nicht sehr ausgeprägt, weswegen Aspartamsäure ins Gehirn gelagen kann und dort die Hirnzellen zerstören kann. Dies kann im Extremfall zu Krankheiten wie Epilepsie, Parkinson oder Alzheimer führen.

Methanol ist wohl der giftigste Bestandteil von Aspartam. Es trägt sogar in der Gefahrstoffkennzeichnung den Totenkopf, was "GIFTIG" bedeutet. Und dieser Stoff ist in unseren Softgetränken vorhanden! Methanol sammelt sich im Körper und schädigt alle Nervenzellen, besonders die Sehnerven und Hirnzellen. Methanol kann - bei häufiger Einnahme - sogar zum Tod führen! Coke Zero hat schätzungsweise pro Liter 56 mg Methanol, das hört sich nicht sehr viel an, doch die tägliche akzeptable Dosis (die man einnehmen kann, ohne Schäden für seinen Körper davon zu tragen) liegt bei 7,8 mg! Das ist ungefähr das 7-8 fache!

Methanol kann zu Symptomen wie Schwindel, Kopfschmerzen, Gedächtnislücken oder Taubheit führen, sowie zu Fehlern in der DNA-Replikation - die Folgen davon: Tumore!

Doch nicht nur in Softgetränken ist Aspartam enthalten, sondern auch in anderen Produkten wie Kaugummis (z.B. Orbit). Insgesamt sind weltweit schätzungsweise 9000 Artikel mit Aspartam auf dem Markt!

Möchte man aspartamfreie Lebensmittel kaufen, so steht man vor einem Problem, denn Aspartam trägt unterschiedliche Namen. Folgende Bezeichnungen sind mit Aspartam identisch:

Nutra-Sweet, Equal, Spoonfull, Canderel, Sanecta, E951

Aspartamfreie Nahrungsmittel werden nicht gekennzeichnet, daher ist es sehr wichtig beim Einkauf darauf selbst zu achten und die Inhaltsstoffe der Produkte zu lesen! Sicher ist, dass viele Produkte, die zuckerfrei sind, Aspartam enthalten können, v.a. die Zero-Reihe enthält Aspartam!

Auch wenn ein Liter Cola aus mehr als 30 Zuckerwürfel besteht, so ist dies viel gesünder als Aspartam! Man darf nicht vergessen: Zucker ist ein Naturstoff, der zwar Pölsterchen machen kann, aber dennoch dem Körper nicht schaden kann.

Was ist demnach besser: 100% Zucker und 0% Aspartam oder doch lieber 100% Aspartam und 0% Zucker?

Quelle: http://pagewizz.com/Gift-in-Softgetraenken/

#winke

"Man darf nicht vergessen: Zucker ist ein Naturstoff, der zwar Pölsterchen machen kann, aber dennoch dem Körper nicht schaden kann."

Kommst Du aus der Zuckerindustrie? #kratz

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zucker-gift-ia.html

#winke

Oh meine lieblingsseite :-) Zentrum der Gesundheit... Ja allerdings det raffinierte Zucker ist auch nicht soooo dolleeee ...
Ich nehme meist nur noch unraffinierten braunen Zucker :-)

Haha nein da komm ich nicht her :-D

Bin selbst drauf gestoßen vorhin und fand es nur interessant und wichtig weiter zu geben,da sich ha viele das zeug reinkippen und denken sie würden damit nun gesünder trinken :-D

Gib mal bei Zentrum der Gesundheit aspartam ein ;-) auch interessant ......

Also der brauner Zucker aus dem biomarkt...

Ob es nun wirklich besser ist kann man nie sagen... Aber wir sind eh nicht so die süßen zum Glück. Nehme auch viel bio Honig.... Für Tee usw.

Lg

weitere 21 Kommentare laden

Also grundsätzlich trinken wir zu Hause meistens nur Tee und Wasser - Softgetränke kaufen wir überhaupt nicht. Das diese schädlich sind, hat sich glaub ich auch mittlerweile zu jedem rumgesprochen.
Aber dieser Satz hier:
"Man darf nicht vergessen: Zucker ist ein Naturstoff, der zwar Pölsterchen machen kann, aber dennoch dem Körper nicht schaden kann."
Das ist ja wohl ein Witz, oder? #gruebel
Es gibt eine Vielzahl von Krankheiten, bei denen ein hoher Zuckerkonsum ursächlich oder mit-ursächlich ist, angefangen von Diabetes, Karies, Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs usw.
Und nebenbei: "Pölsterchen"... was für eine niedliche Bezeichnung.
Im Extremfall heißt das dann Adipositas - und darunter leiden jeder 5. - 4. Deutsche!

Und letztlich: der Zucker, der in Cola & Co vorkommt, ist ganz sicherlich kein Naturprodukt, sondern industriell hergestellter Zucker!

also neu ist das nun wirklich nicht. aber am besten ist es, gar keine suessungsmittel zu nehmen, weder suessstoff noch zucker. ich muss aber gestehen, dass ich zu der fraktion gehoere, die ihren kindern gar keine softgetraenke gibt und wir auch keine trinken.

Na das es nicht neu ist weiss ich wohl...

Sollte auch die gehen die es nicht wissen, oder bisher kein Interesse für so etwas haben ... :-)

Wir trinken auch meist Wasser oder Tee.
Es kommt natürlich auch mal vor das wir Lust auf ne Flasche Cola oder sprite haben...

So ist es nicht.

Allerdings gibt es wirklich viele die täglich literweise von solch zeug bzw. Zero Produkten zu sich nehmen... Und da wollt ich einfach mal was dazu beitragen ;-)

Liebe grüße

Hi,
Deine Erkenntnis ist mindestens 20 Jahre alt.

Es macht sich nur keiner bewußt. Es will keiner Wahrhaben.

Zucker ist auch total schädlich, auch Rohrohrzucker.

Honig ist das einzig wahre, in Bio, von glücklichen Bienen geerntet.

Lest Euch mal da rein:

https://www.amazon.de/Zucker-Fabrikzucker-Gewohnheiten-Machenschaften-Sprechstunde/dp/3891890346

Und da:
https://www.amazon.de/dp/3891890036/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=3891890346&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=PK0E5EV0G0VBJ41YAKCZ

Gruß Claudia

Ich trinke solches Zeug nicht - eben weil es so süß ist .Eigentlich ist schon seit mindestens 20 Jahren bekannt, dass Zucker-Ersatzstoffe genauso schädlich sind wie der Zucker selbst. Deshalb verzichte von vornherein auf solche Lebensmittel.

Die letzten Jahre hat meine Zunge ganz feine Antennen für Süße bekommen. Wir schmecken zuhause sogar aus eigentlich sauren Lebensmitteln den Zucker raus. Wenn man dann mal aufs Etikett schaut, kann man nur noch den Kopf schütteln, in was alles Zucker reingemischt wird. Einfach nur noch widerlich.

Übrigens ist brauner Zucker nicht viel besser als weißer - er ist halt nur nicht raffiniert.

Zucker ist ein Naturstoff, der zwar Pölsterchen machen kann, aber dennoch dem Körper nicht schaden kann.
................................................
#rofl#rofl#rofl

You made my day!

Also, ich halte es bei solchen Dingen nach Paracelsus: Die Menge macht das Gift. :-p

>>Zucker ist ein Naturstoff, der zwar Pölsterchen machen kann, aber dennoch dem Körper nicht schaden kann.<<

Das erzähl mal einem Diabetiker!