Kreislauf und Wabbelig

    • (1) 31.01.17 - 18:33

      Hallo kennt das jemand hatte gestern das Gefühl als ,wenn mein Kreislauf abklappt.
      Und fühle mich so Wabbelig.
      Blutdruck war aber 30 Minuten danach OK .
      Blutbild war vor 3 Wochen aber OK nur Eisen zu niedrig dafür nehm ich Tabletten.
      Nachts werde ich immer wach und bin den ganzen Tag völlig kaputt jeder Schritt ist mir zuviel.
      Kämpfe mich den ganzen Tag so durch und bin nur gereitz auch mein Partner gegenüber
      Gibts etwas Pflanzliches was hilft wieder fitt zu werden.
      Ich bekomme sofort Angst,wenn mein Kreislauf so komisch ist.lg

      Schilddrüsenwerte waren in Ordnung?Vit. D3? Urin? EKG?
      Hast Du gerade viel Stress? Schnarchst Du? Hast Du Luftnot, Druck auf der Brust? Wie ist Dein Antrieb? Tagesmüdigkeit? Nachtschweiß? Hattest Du erst einen Infekt? Gelenkschmerzen? Morgensteifigkeit?
      Es können sehr viele Krankheiten dahinter stecken. Bleib dran und geh weiter zu Deinem Hausarzt.

      • Hallo ich werde nachts oft wach .Schilddrüse war ok.schnarchen hab ich schon kontrolliert keine Atemaussetzer.
        Ekkg war November auch OK.
        Mein Partner schnarcht auch dann bin ich wach und könnte ihn alles an Kopf werfen.
        Tagsüber fühle ich mich dauermüde und bin schnell ausser Atem soll aber noch.vom schlechten Eisenwert sein war bei 8,7.
        Von den doofen Tabletten sind nur 50 er Magenweh.

        • Meinst Du Eisen, Hb oder Ferritin?
          Du kannst grundsätzlich Eisen auch als Infusion bekommen, dann hast Du den Mangel viel schneller ausgeglichen. Macht aber nicht jeder Hausarzt. Ansonsten versuch mal den Floradix Kräuterblutsaft. Der wird besser vertragen. Ist bei Euch Asthma in der Fammilie bekannt? Eventuel eine Allergie gegen Hausstaubmilben oder Schimmelpilze? Warum hast Du so ein geringes Eisen?

      • Wichtig ist bei der Einnahme von Eisenpräparaten, dass man vo und nach der Einnahme der Tabletten 1-2 Stundne nichts ißt.
        Sinn dahinter ist, dass man keine Lebensmittel ect zu sich nimmt, die die Aufnahme des Eisens erschweren oder verhindern oder ggf Nebenwirkungen entstehen lassen.
        Seitdem ich das beachte sind bei mir Verstopfungen ausgeblieben und auch das Bauchkneifen.

        Lass dir andere Tabletten verschreiben, oder probiere es mit Kräuterblut oder ähnlichen pflanzlichen Alternativen.
        Stelle deine Ernährung um, dass hilft häufig am nachhaltigsten :-)

        Deine Beschwerden können vom Eisenmangel kommen, daher mußt du wohl noch Geduld haben.
        Vitamin B Tabletten ect würde ich nur nehmen , wenn ein Mangel vorliegt. Den kannst du testen lassen.

        Mein Rat ist, geh raus auch wenn du müde bist.
        Lege öfter eine Erholungsphase ein

        Gute Besserung!

        Ich hab von den Tabletten immer Übelkeit und Durchfall????.
        Aber war heute nun beim Doc abwarten was Blutwerte ergeben.lg

Trinkst du genug? Isst du genug? Isst du gesund? Nimmst du alle!!! benötigten Nährstoffe zu dir? Schläfst du genug? Sorgst du für ausreichend Frischluft? Bewegst du dich genug? Bist du psychisch stabil?

Jeder einzelne dieser Faktoren kann zu einem instabilen Kreislauf führen. Überprüfe deine Lebensweise.

  • Hallo ich war jetzt beim Arzt.
    Nein schlafen tue ich seid Wochen Nachts nicht mehr richtig.
    Ich musste Blut abgeben.Nächste Woche soll ich Ekg machen.
    Und 3 Tage jetzt eine Probe vom Darm machen und dann abgebenBinmal gespannt was ich habe.lg

Da kommen viele Ursache in Frage.

Bei mir ist es eine leichte Venenschwäche. Die Probleme gingen kurz nach Beginn meiner Ausbildung los. Damals habe ich keinen Sport mehr gemacht und über den Tag auch viel zu wenig getrunken.

Auch die Schlafprobleme hatte ich. Meine Ärztin hat mit mir den sogenannten Schellong-Test gemacht mit dem Ergebnis, dass mein Blutdruck richtig in den Keller gerauscht ist. Wenn einem das im Schlaf passiert, schüttet der Körper schlagartig Adrenalin aus und man wird wach.

Ich habe dann für die Anfangszeit Tabletten bekommen, um den Kreislauf zu unterstützen und habe wieder mit Sport angefangen (muss nicht mal viel sein ) und darauf geachtet, dass ich mindestens 2 Liter am Tag trinke. Seit dem geht es mir sehr gut. Ausfälle in den letzten 14 Jahren kann ich an einer Hand abzählen.

  • Hallo beim Arzt war ja der Blutdruck zu hoch 160 zu 101 ich sollte ja nach dem Aufstehen Mal messen da war er 101 zu 76 .Was mich nervt sind diese blöden Extrasystolen heute Nacht hatte ich eine bin davon wach geworden denke bekomme dann Angst mir war heiss und übel.Ich glaube das der Kopf auch viel.macht.lg

Top Diskussionen anzeigen