Was hilft gegen starken Schwindel?

    • (1) 04.02.17 - 11:40

      Hallo, seit gestern Abend habe ich sehr starken Schwindel. Alles dreht sich! Wollen morgen früh in den Winterurlaub nach Österreich fahren. Was hilft denn gegen den Schwindel effektiv?

      Sonst habe ich nix. Dreht sich nur alles. Nehme seit 4 Tagen und heute noch die letzte Clomifentablette. Kann es daran liegen?

      Glaub meine Mutter nimmt vertigo vomex. Bin mir aber nicht ganz sicher.

    (7) 04.02.17 - 21:25

    Was für ein Schwindel ist das genau? Wann tritt er auf? Immer bei Lagewechsel? Also vom Liegen zum Sitzen, vom Sitzen zum Bücken, vom Sitzen zum Liegen... und hört nach einer Weile wieder auf? Dann ist es wahrscheinlich ein paroxysmaler Lagerungsschwindel. Dagegen helfen spezielle Lagerungsübungen, die Du immer wieder durchführen solltest, schnell und so lange in der jeweiligen Position verharren, bis der Schwindel weg ist. (link klappt leider nicht)
    Ist er eher wie auf dem Schiff oder auf dem Karussell? Zieht es Dich zu einer Seite? Es kann vieles dahinter stecken, geh zur Sicherheit in einen Notfallpraxis oder eine HNO-Ambulanz.

    • (8) 05.02.17 - 11:03

      Es kommt plötzlich richtig schlimm, als würde ich Karussel fahren und als würden die Augen hin und her fallen...tun sie aber nicht. Richtig heftiges Schwindelgefühl!!!

      Beim HNO war ich erst am Mittwoch. Da war alles supi, nur hatte ich wieder ne Weile Druck in der Stirn und knacken in den Ohren. Da hat er mir was homöpatisches rechts und links ins Ohr gespritzt.

      Am Freitag war ich beim Neurologen. Da war auch alles in bester Ordnung. Er sagte, mein Dusseligsein und Druck im Kopf wäre Psychosomatisch. Ich war meeeega froh darüber. Abends fing dann der richtig heftige Drehschwindel an. Es geht dann auch mal besser zwischendurch! Heute morgen hatten mein Mann und ich Sex. Da fing es wieder an...!

      • (9) 05.02.17 - 15:50

        Probier doch einfach mal die Lagerungsübungen aus, die schaden ja nicht. musst Du aber einige male wiederholen. Mir hat es gut geholfen!

        • (10) 05.02.17 - 20:56

          Wie geht das?

          • (11) 05.02.17 - 21:06

            Der Link klappt bei mir irgendwie nicht...Schau mal unter "paroxysmaler Lagerungsschwindel Behandlung", da wird es genau erklärt. Ich habe mich seitlich auf das Bett gesetzt und das Gesicht zu der Seite gedreht, bei der mein Schwindel stärker wurde, wenn ich mich bewegt habe. Dann in dieser Haltung schnell auf das Gesicht fallen lassen und so lange so bleiben, bis der Schwindel nachlässt. Dann schnell aufsetzen und in der gleichen Haltung nach hinten fallen lassen(Gesicht dabei nicht drehen) und wieder warten, bis der Schwindel aufhört. Das ganze ein paar Mal wiederholen. Das löst ein eventuell verklemmtes Steinchen im Innenohr und der Schwindel hört auf.

            Arlevert ist verschreibungspflichtig, zumindest in Deutschland.

(12) 05.02.17 - 10:03

Ich hatte mal starken Drehschwindel. Habe ARLEVERT verschrieben bekommen, das hat geholfen.

Top Diskussionen anzeigen