Augen seit Wochen entzündet

    • (1) 15.02.17 - 23:52

      Hallo.

      Seit der Geburt meiner Tochter vor 3,5 Monaten habe ich ständig irgendwas. Erst war es 2x Herpes hintereinander, dann im Dezember die erste Augenentzündung und jetzt die Zweite. Meine Augen sind rot, wund, sie jucken, sie verkleben nachts, tränen, Tränensäcke waren geschwollen und ich habe fast ständig ein Fremdkörpergefühl. Zudem steht das untere Lid leicht ab.
      Es macht mich fertig.
      Ich war bei 2 Augenärzten, der erste sagte Allergie und verschrieb Opatanol Tropfen und Agepha Salbe. Zuvor hatte ich selbst erfolglos Berberil und Vidisan probiert. Nach dem Augenarztbesuch und den verschriebenen Tropfen würde es kurzzeitig besser. Jetzt habe ich es wieder, schlimmer als vorher und die Opatanol Tropfen oder Vividrin haben nix genutzt. Also zu nem anderen Arzt. Der zweite Augenarzt diagnostizierte ein trockenes Auge und verschrieb HyloComod und Coneregel. Hilft auch nicht. Halbwegs angenehm ist die Bepanthen Augensalbe aber es wird nicht besser. Allergietabletten helfen auch nicht. Ich habe eine Hausstaubmilbenallergie, aber bei uns ist so gut wie kein Staub. Es ist auch egal wo ich mich aufhalte, es wird nicht besser. Kann mich auch nicht mehr schminken. Ich habe 3 Sehtests gemacht und sehe noch einwandfrei.
      Da ich auch gerade wieder einen Neurodermitisschub habe, tippe ich auf geschwächtes Immunsystem.

      Vielleicht habt ihr einen Rat....

      • Hallo,

        ich hab zumindest einen Rat: Wenn du irgendwelche Mittel für dein Auge nutzt, dann achte darauf, dass diese ohne Konservierungsmittel sind. Diese können auch allergische Reaktionen auslösen.

        Kaufe möglichst entweder in Einzeldosisbehältnissen (EDO) oder solche Drückflaschen wie das Hylocomod.

        Ich schreibe noch mal ein paar Mittelchen auf, mit denen ich oder Familienmitglieder gute Erfahrungen gemacht haben:
        - Falls es eine Allergie wäre, könntest du noch Allergo Comod probieren.
        - Gegen trockenes Auge: Hylocomod o. ä. (z. B. Artelac Splash), Vidisic EDO, evtl. Systane Balance, da würde ich aber wirklich nochmal beim Augenarzt nachfragen.
        - Gegen Augenentzündung: du könntest Posiformin-Salbe probieren, aber meist helfen nur verschreibungspflichtige Antibiotika. Bitte explizit um Einzeldosis-Behältnisse ohne Konservierungsstoffe, z. B. Floxal Edo oder Infecto-Azit.

        Ich weiß nicht, ob du Kontaktlinsen trägst, aber: keine Kontaktlinsen bis alles wieder gut ist!

        Grüße vom katzenfutter

        Hallo,

        wurden Deine Augen denn richtig untersucht? Ich hatte mal eine Hornhautentzündung mit ähnlichen Symptomen, da halfen nur spezielle Tropfen. Eine Bekannte von mir hatte auch immer Probleme, einschl. Lichtempfindlichkeit, bei ihr wurde Augenherpes diagnostiziert. Ich würde noch einmal einen Augenarzt aufsuchen und auf eine gründliche Untesuchung bestehen.

        LG und gute Besserung!

        hast du den Augenärzten gesagt, dass du Neurodermitis hast?
        Wurden deine Augen wirklich intensiv unter sucht?
        https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/51381

        Ein trockenes Auge braucht u. U. sehr lange, bis man Erfolge sieht. Da kannst du bis zu 10 mal am Tag Tropfen rein machen, ehe sich was tut.
        Alles Gute!

      • wenn so viel zusammen kommt, würde ich mal beim Hausarzt einen Bluttest machen lassen. Einfach um zu gucken, ob alles was an Mineralien und co. so benötigt wird da ist. Sicher zu gehen, dass kein Mangel irgendwo vorliegt.

        Zink kann man wohl nicht wirklich testen lassen. Das ist bei mir öfter mal das Problem. (Mundwinkel reißen ein).

        Warst du beim Hautarzt? (ich weiß, lange Wartezeiten). Aber auch da, grade wenn so viel verschiedenes vorliegt, könnte dieser vielleicht eine Idee haben.

        Durch die Geburt und auch Umstellung zur Schwangerschaft verändert sich so viel im und am Körper.
        Vieles habe ich an der Haut gar nicht mehr vertragen. Auch Ernährung hat sich bei mir verändert.

        Würde das mal beim Hausarzt ansprechen und dann mal einen Gesamt-Check machen lassen.

        Die Augen können eine eigene Ursache sein.
        Es wäre aber auch möglich, dass die Augen nur ein Symptom sind. und die Ursache eben woanders steckt.

        Gute Besserung

        Das ist ja schlimm.
        vielleicht auch eine Hausstauballergie.
        Bist du mal getestet worden.?
        Ansonsten mal Encasings versuchen, oder die Matratzen mit Milbopax einsprühen. Kostet 15.- Euro und du kannst vielleicht die Milben als Verursacher ausschließen..--ohne wieder zum doc. Zu rennen.

Top Diskussionen anzeigen