Periode schwächer im Alter

    • (1) 16.03.17 - 19:46

      Guten Abend
      Ich hab einfach mal eine Frage zum Zyklus . Ich bin 36 Jahre alt und hatte früher vor der Schwangerschaft starke Blutungen und schmerzen. Nach meinen zwei Geburten keine Bauchschmerzen aber Blutung normal. Seit ca 1 Jahr oder länger mir ist es halt die letzten Male aufgefallen ist meine Periode zwar immer noch auf den Tag pünktlich aber die Blutung ist viel schwächer geworden . Am 2. Tag blutet es was mehr aber ab dem 3. Tag ist fast kaum noch Blutung und dauert ca 6 Tage bis es komplett aufhört früher waren es 9-10 Tage. Kann es sein das es bereits am Alter liegt? Hab aber gelesen dass bei vielen eher umgekehrt ist und mehr geworden als früher. Jetzt mach ich mir etwas Sorgen ob das normal ist?
      Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem.
      Gruß
      Vesa

      • (2) 16.03.17 - 20:22

        bei meiner Oma fing so wirklich die Menopause an (allerdings ca. Jahre später als bei dir)- auf den Tag pünktlich Blutungen von 1-2 Tagen eine zeit lang, dann noch zwei Jahre auf den Tag pünktlich heftige Migräne, dann wars vorbei.

        Bei mir ist es auch eher weniger - ich bin 40 - habe allerdings seit über Jahren nur noch einen Eierstock und gehe daher fast davon aus, früher in die Menopause zu kommen. allerdings 1 Tag BLutung, 1 Tag weg, dann wieder ein wenig und noch 1-2 Tage so "Getröpfel"
        Allerdings hatte ich vor und zwischen den Kindern mal eine Kupferspirale, damit war es natürlich heftig.

        Angeblich ist alles normal und im Rahmen - und da ich reglelmäßig zur Krebsvorsorge gehe und außerdem keine weiteren Kids mehr will, mache ich mir da eher wenig Gedanken drum.
        Ist doch nicht schlecht, früher hatte ich 2 Wochen (auf immer so kurz davor, aus Angst, es könnte einsetzen) in denen ich keinerlei helle Hosen tragen konnte, aus Angst, diese wären dann irgendwann trotz Tampon und Slipeinlage fleckig.
        Gruß

        Enti

        • (3) 16.03.17 - 20:56

          Die Kupfer spirale hatte ich auch nach meinem zweiten Kind. So mit 25- 28 Jahre also schon 8 Jahre her. Bei mir ist die Blutung auch Anfang normal zweiter Tag was stärker und ab dann fast kaum noch und das ist jetzt schon die letzten Zyklen seit einem Jahr . Aber es fiehl mir die letzten zwei drei male auf das es wirklich weniger geworden ist Brustspannen und vorher ziehen im Bauch hab ich noch aber nur kurz. Und ich mach mich schnell verrückt weil ich jetzt extrem darüber nachgedacht hab. Sollte man vielleicht ruhiger angehen. Aber danke für deine Antwort

      (5) 17.03.17 - 14:30

      Der Körper verändert sich im Laufe (und grade nach Schwangerschaften) immer wieder. Bei mir war es genau umgekehrt. Ich hatte nie starke Blutungen und ab Ende 30 wurde das echt schlimm bei mir. Wenn du ganz sicher gehen willst, dann rate ich dir zum Arzt zu gehen.

      (6) 18.03.17 - 07:53

      Alter
      Stress
      Nahrungsumstellung
      andere Pille
      etc.

      wenn du eh regelmäßig zur Gyn-Kontrolle gehst, kannst du das ja mal ansprechen. Einfach um sicher zu gehen, dass nichts anderes dahinter steckt.

      Veränderungen können normal und harmlos sein. Wenn sie besonders auffallen, lieber einmal drüber gucken lassen und beruhigt nach Hause gehen (Antwort meiner Gyn).

Top Diskussionen anzeigen