Scheidenpilz, Gyn erforderlich?

    • (1) 23.04.17 - 16:13

      Hallo Zusammen,

      ich glaube, ich habe mir einen Scheidenpilz eingefangen. Zumindest juckt uns brennt es ziemlich am Scheideneingang. Hab nun am Freitag mit der 3-Tages-Kur von Canesten begonnen (Salbe und Tablette). Nur irgendwie merke ich bis jetzt keine wirkliche Besserung. Bisher hatte ich eigentlich immer recht schnell ne Linderung (hab aber super selten sowas)

      Meint Ihr dass es erforderlich ist, deshalb zum Gyn zu gehen, oder einfach noch weiter mit Canesten selbst behandeln?

      Hinzu kommt, bin nun am 6.ZT und wir wollten eigentlich hibbeln, sofern sich ein ES ankündigen sollte. Nur mit dem blöden "Untermieter" können wir das knicken, wenn der zum zum ES nicht weg ist. :-(

      Danke schonmal für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag!

      LG
      Horeia

      • (2) 23.04.17 - 16:31

        Nicht selber rumdoktern! UND deinen Freund mal ins Gebet nehmen *zwinker*,denn meist holt sich das frau nicht einfach so.....(wenn ich früher sowas hatte wußte ich meistens dass ER fremdgegangen ist)#kratz

      • Nee, so einfach ist das nicht. Es gibt etliche Möglichkeiten, sich einen Scheidenpilz einzufangen, und je geschwächter die Abwehr dort gerade ist (z.B. je ist man je nach Zyklusphase anfälliger), desto schneller geht das. Ich hatte vor einigen Jahren fast schon regelmäßig damit zu tun und mein Mann war sicher nicht schuld daran ;-)

        LG
        bluemerle

    Es kann auch möglich sein, dsss du eine bakterielle Vaginose hast! Das brennt und juckt auch fürchterlich am Eingang und da helfen Pilzmittel leider nichts.

    Ich hatte diese Odysee 2015 und bekam dann Fluomicin verschrieben sowie ein Mittel zum Aufbau der Flora für 7 Tage und dann war der Spuk nach mehreren Wochen endlich vorbei. Zuerst wurden nämlich auch ein Pilz vermutet, da ging aber kein jucken etc mit den Zäpfchen weg.

    Dafür müsstest du aber dringend zum FA und einen Abstrich machen lassen..

    Alles Gute wünsch ich dir :)

    • Sorry, habe Eure Antworten erst jetzt gelesen. War am Montag direkt beim Gyn. Aber da war es dann doch schon viel besser. Er hat untersucht und man Anstrich gemacht. Leicht was zu sehen war noch, sodass er mir ne Salbe verschrieben hat. Inzwischen ist alles wieder gut. :-)

      Den Pilz allein aufs "Fremdgehen" zu schieben ist schon...naja....

      Wie schon gesagt wurde gibt's da etliche Möglichkeiten. Theoretisch brauch ich mir ja schon beim MuMu tasten nicht vernünftig die Hände gewaschen zu haben etc.

      Wie dem auch sei. Ich danke für eure Antworten. Unserem nächsten ÜZ steht nun wenigstens nichts im Wege, sofern ich denn mal man ES haben sollte. ;-)

      LG

Top Diskussionen anzeigen