Gefühlsschwankungen

    • (1) 29.04.17 - 21:06

      Hallo zusammen,

      ich bin 34 Jahre alt und habe zwei Kinder (w 3 Jahre und m 11 Monate).
      Seit der Geburt meines Sohnes habe ich jedes Mal kurz bevor ich meine Periode bekomme extreme Gefühlsschwankungen. Ich bin dann total dünnhäutig, weine sehr schnell, meine Nerven liegen oft blank und das ist mit einer Tochter in der Trotzphase und einem Sohn, der gerade zu laufen angefangen hat echt schwierig.
      Ich bin an diesen Tagen vielfach mit den Kindern überfordert, kann oft nicht ruhig bleiben und raste schnell aus.
      Das hält meistens so zwei bis drei Tage an und ist dann von heute auf morgen wieder verschwunden.
      Vermutlich liegt das an den hormonellen Schwankungen oder?
      Für mich ist die Situation sehr belastend und ich würde gerne etwas dagegen unternehmen. Kennt das jemand von Euch und hat mir einen Tipp was ich machen kann?

      Liebe Grüße

      An

      • Hallo,

        jaaaaaaaaa, das kenne ich nur allzu gut......! :-)

        Einen wirklichen Tipp dagegen habe ich nicht - ich persönlich versuche immer, wenn ich merke, es ist mal wieder soweit, die Tage möglichst stressfrei zu gestalten. Also nicht so viele Termine und Aktivitäten in diese Tage packen, sondern stattdessen z. B. mit den Kindern schön spazieren gehen, oder bei schlechtem Wetter ins Hallenbad oder gemütlich zusammen einen Film anschauen und auf der Couch kuscheln....

        Was mir an den Tagen zu viel wird, lasse ich nach Möglichkeit liegen. Termine verschiebe ich ab und an auch mal auf die Folgewoche.Das ist die einzige Methode, die bei mir hilft. Und viel trinken, am besten Tee mit nervenberuhigenden Kräutern...

        LG

Top Diskussionen anzeigen