Monatshygiene - waschbare Alternativen

    • (1) 02.05.17 - 08:00

      Hallo,

      vorweg: Ich möchte keine Diskussion lostreten, ob waschbare Monatshygieneartikel eine Option sind oder nicht. Ich weiß, dass es dagegen mitunter Vorbehalte gibt. Ich wickel aber auch komplett mit Stoffwindeln und bin der Meinung, dass mit einer vernünftigen Waschroutine da keine Probleme entstehen.

      Meine Frage: Benutzt jemand waschbare Binden oder Slipeinlagen? Und falls ja, wie sind eure Erfahrungen - und für mich am interessantesten: könnt ihr eine Marke/Sorte empfehlen?
      Ich bin auf der Suche nach einer Option, die in erster Linie als Backup zu Menstruationstassen dienen soll, aber durchaus auch mal als alleinige Variante, gerade am Ende der Periode oder mal zu Hause.

      Für während des Monats würden mich auch Slipeinlagen interessieren, die ich vor allem gegen Mitte des Monats um den Eisprung herum benötige...
      Kann mir jemand Tipps geben?

      Danke und viele Grüße
      Bryony

      Hallo,

      ich hab das mal aus Neugier ausprobiert aber bin gaaanz schnell wieder davon abgekommen.

      Problem ist, dass Einweg-Einlagen ja kleben und dadurch kaum verrutschen. Mehrweg-Einlagen kleben aber nicht sondern halten nur durch den Druckknopf/Klett an den Flügeln. Dadurch kann die Einlage zwar nicht komplett abhauen aber sie macht trotzdem was sie will #schwitz Ich hatte nach wenigen Minuten immer nur noch ein geknautschtes Stück Stoff zwischen den Beinen hängen. Das mag je nach Figur etc. unterschiedlich sein, aber das Problem des Verrutschens an sich hast du wohl früher oder später immer. Beim ersten Nutzen bin ich optimistisch wie ich war mit den Kindern in den Park und ich hatte richtige Druckstellen dann im Schritt und konnte echt Tage danach kaum laufen #augen

      Also von mir ein klares #pro zu Stoffwindeln aber ein absolutes #contra für waschbare Binden #aerger Glaube auch nicht, dass es da einen großen Unterschied gibt denn vom Prinzip sind die ja alle gleich (zumindest die die ich mir angesehen habe).

      Mittlerweile nutze ich gar nichts mehr als Backup für die MensTasse. Hab festgestellt, dass da echt soooo selten was daneben geht - da spar ich mir den zusätzlichen Aufwand.

      Viele Grüße

    Hallo,

    seit zwei Jahren habe ich waschbare Slipeinlagen. Ich verwende sie aber nur mit meiner Mens-Tasse zusammen. Da brauche ich Slipeinlagen nur für das sichere Gefühl, nicht weil was daneben geht. Wegwerfeinlagen kommen daher für mich nicht in Frage.
    Als alleinige Monatshygiene könnte ich es mir aber nicht vorstellen, da sie halt doch verrutschen können.

    Im Zusammenhang mit der Menstasse bin ich aber vollkommen zufrieden damit.

    Grüße

Top Diskussionen anzeigen