Lymphknoten immer kurz vor der Periode...

    • (1) 11.05.17 - 20:08

      Hallo ihr lieben..
      Ja wie der Betreff schon verrät habe ich seit ca 1 Jahr immer in den Axeln und auch zwischen der brust Lymphknoten. Sie schwellen immer wieder an und Schmerzen auch.. anfangs war ich gefühlt jeden Monat bei der Frauenärztin.. Diese hatte auch zwei mal einen Ultraschall gemacht an den betroffenen stellen und gesagt, das dies nun mal manche Frauen haben.. Das Gewebe sieht wohl gesund aus und ich soll mir keine Sorgen machen.. Aber ich werde irre.. Weil es ja auch weh tut :( Medikamente gibt es nicht wirklich.. Außer homöopathische.. jaaa..
      Ich hatte auch 5 Jahre lang die mirena spirale und auch überlegt ob es vielleicht dadurch alles so gekommen ist.. Aber will die spirale jetzt auch nicht schlecht reden.. ansich war ich recht zufrieden damit..

      Habe sie im Februar ziehen lassen aber die Beschwerden sind immer noch da..
      Naja .. Vielleicht kennt es ja jemand von euch und kann mir was dazu sagen.. Oder auch einen Tipp geben..

      Kurz zu mir.. Ich bin 30 Jahre alt.. Habe eine 10 jährige Tochter.. Bin nicht schwanger.. rauche gelegentlich.. trinke nie Alkohol.. mache kein Sport.. Sitze überwiegend bei der arbeit und trinke durchschnittlich 1 Liter Wasser am Tag..

      Freue mich auf jeden Beitrag.. :)

      • (2) 11.05.17 - 20:54

        Lymphknoten hat jeder, die haben ja auch eine Funktion bei der Krankheitsabwehr. Aber wenn sie immer wieder anschwellen, ist das natürlich doof. Gibt es aber wohl ganz häufig, dass das ohne "schlimme" Ursache so ist.
        Hier steht z. B., dass die Periode den Lymphfluss anregen kann:
        http://forum.netdoktor.at/forum/frauengesundheit/menstruation-beschwerden/77731-menstruation-bewirkt-anschwellen-der-lymphknoten

        PMS kann fies sein, ich bin mittlerweile wohl am Anfang der Wechseljahre und es wird immer schlimmer. Meine Brüste tun vor der Periode immer richtig weh, allerdings habe ich keine geschwollenen Lymphknoten sondern "nur" ein paar kleinere Zysten, auch etwas ganz normales.

        Ich würde mich an deiner Stelle nochmal beraten lassen. Nicht, weil es etwas schlimmes ist, sondern einfach nur, weil es ja vielleicht doch etwas gibt, was da hilft, und du dann nicht jeden Monat mit Schmerzen leben musst.

        LG, Felisha

Top Diskussionen anzeigen