Alle 2-3 Wochen krank - Was kann ich tun?

    • (1) 02.06.17 - 11:23

      Hallo,

      seit der Geburt unserer Kinder vor 18 Monaten habe ich im Schnitt alle 2-3 Wochen einen grippalen Infekt, oft mit Fieber. Ich bin dann meist ca. 1-2 Wochen krank.

      Immer dabei sind starker Schnupfen und Halsschmerzen. Leider auch jedes (!) Mal eine Kehlkopfentzündung mit Stimmverlust. Bin wohl die beste Kundin beim HNO :-(
      Da ich einen Sprechberuf ausübe, ist das natürlich fatal. Denn das bedeutet, dass ich jedes Mal beruflich ausfalle.

      Momentan ist das zu händeln, da ich im Mutterschutz bin und in ca. 2 Wochen unser 3. Kind erwarte. Aber ich habe Angst, dass diese Anfälligkeit nicht mehr weg geht.

      Ich bin auf meine Stimme angewiesen. War auch schon 2x über längere Zeit in logopädischer Behandlung, eben wegen dieser vielen Infekte. Aber es wird einfach nicht besser.

      Ich singe seit 16 Jahren semi-professionell in einem Chor, bin also mit Atemtechniken etc. eigentlich Hit vertraut.

      Was kann ich tun?

      Hilfe bitte! :-(

      Liebe Grüße

      • (2) 02.06.17 - 11:40

        Hallo,

        hast du es schon mal an Homöopathie versucht?

        Wenn bei mir eine Erkältung im Anmarsch ist, merke ich das an den Halsschmerzen. Dann nehme ich sofort "Natrium Chloratum" oder Meditonsin. Gegen die Kehlkopfentzündung hilft bei unserem Kind sehr gut "Spongia"

        Mit einer sehr verbesserten Handhygiene habe ich den Erkältingswahnsinn gut in den Groff bekommen. Werde manchmal blöd angeguckt, aber solange meine Maßnahmen mir helfen...

        Vllt ist der Gang zu einem Homöopathen für dich sinnvoll, wenn du dahinter stehst.

        VG

        Wahrscheinlich ist bedingt durch die Geburten, Stillzeit und die erneute Schwangerschaft Dein Immunsystem einfach total im Eimer.

        Achtest Du denn auf eine besonders gesunde, ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen?

        Ich würde an Deiner Stelle eine Blutuntersuchung beim Hausarzt durchführen lassen und die üblichen Werte kontrollieren lassen, zusätzlich Schilddrüse und Vitamin D Wert. Durch einen Mangel kann man sehr anfällig für Infekte sein.

        (4) 02.06.17 - 13:21

        Hi,
        würde das mal beim Hausarzt ansprechen und einen gesamten Check up machen lassen.

        Momentan werden ja vor allem die Symptome behandelt.

        Was ist mit der Ursache?
        Schilddrüse, Eisenmangel, Vitaminmangel usw.

        und dann besprechen wie du dich richtig auskurieren kannst. Mit kleinen Kindern schwierig, ich weiß ;-) also so, dass nicht nur die Symptome weg sind, sondern du wirklich wieder voll auf die Beine kommst.

        Evtl. Klimawechsel. Je nachdem was dein Arzt rät. Sei es im Urlaub, wenn das Klima alleine reicht. Sei es Mutter-Kind-Kur, falls du spezifische Anwendungen bräuchtest zusätzlich zum Klima.

      • (5) 02.06.17 - 23:59

        Hmm... du hast Zwillinge und bist quasi bei der ersten Gelegenheit wieder schwanger geworden. Ich schließe mich einer Vorschreiberin mal an: die Akkus sind einfach leer und dein Immunsystem am Boden.
        Das ganze Vitamingedöns wirst du im Rahmen der SS ja nehmen, aber vielleicht ist es nicht genug? Selen? Zink? Vitamin D?

        Wie gut und viel schläfst du? So Hochschwanger mit zwei Kleinkindern (meine schlafen mit zweieinhalb noch nicht zuverlässig durch)... wer unterstützt dich?
        Hast du auch mal ein Stündchen nur für dich um die Batterien wieder aufzuladen?

        Als mein Kind in dem Alter war, war ich auch Dauerkunde beim HNO, mehrmals im Jahr hartnäckige Sinusitis, dann mal eine Seitenstrangangina, dann hartnäckigen Reizhusten - von normalen Erkältungen ganz zu schweigen. Und einmal konnte ich auch für gut eine Woche nicht sprechen ...

        Auf Anraten meines Hausarztes habe ich dann was für mein Immunsystem getan und eine Darmsanierung gemacht. Das hat geholfen - danach habe ich zwar auch noch Infekte gehabt (irgendwie neige ich zu Sinusitis), aber diese mussten nicht mehr mit Antibiotika behandelt werden und verliefen weniger heftig.

        Gute Besserung
        Anja

      • (7) 04.06.17 - 21:58

        ein ganz ganz anderer ansatz zu den guten medizinischen ratschlägen :)

        hast du dir oder jemanden gegenüber etwas nicht ausgesprochen dass dir auf der seele liegt?

        liegt dir vielleicht sozusagen was auf der zunge? :)

        (8) 11.06.17 - 10:54

        vielleicht zusätzlich noch eine Hausstaubmilbenallergie. wird oft nicht erkannt. Symptome sind die einer Erkältung. Und noch einiges mehr....auf milbopax.de ganz gut erklärt,

        Gute Besserung.

Top Diskussionen anzeigen