Petechien?

    • (1) 07.06.17 - 09:47

      Hallo #winke
      Wir sind mit unserer Tochter, sie ist jetzt 2 Jahre alt, am Wochenende im Krankenhaus gewesen. Letzte Woche ist mir ein „Ausschlag“ auf ihrem linken Arm aufgefallen, nachdem es ihr gut ging, und der Ausschlag nicht gejuckt hat, habe ich mir keine Sorgen darum gemacht. Am Samstag ist mir dieser „Ausschlag“ dann auch an den Mundschleimhäuten aufgefallen, daraufhin sind wir ins Krankenhaus gefahren. #schock Es wurde ein Blutbild gemacht, dieses ist unauffällig, mit den Thrombozyten ist auch alles in Ordnung. Mit der Diagnose Petechien sind wir an unseren Kinderarzt verwiesen worden. Leider kommen wir erst morgen zu unserem Kinderarzt. Hatten Eure Kids auch schon mal Petechien an der Mundschleimhaut? Könnt ihr mir dazu irgendetwas sagen? #kratz

      • Petechien sind einfach nur kleine punktförmige Einblutungen in den Schleimhäuten, deren Ursache geklärt werden muss. Sprich ihr habt gar keine Diagnose, sondern nur ein Symptom. Da ich aus der Kriminalistik komme, kenne ich das im Zusammenhang mit Würgen (bitte keinen Schreck kriegen). Sie können durch hohen Druck ausgelöst werden, z.B. durch Husten, durch hohe Anstrengung (beim Sport), aber auch Ursache einer Erkrankung, daher ist der Gang zum Kinderarzt unabdinglich.

        Hallo,

        meine Grosse hat die immer im Gesicht/unter den Augen wenn Sie einen geossen Schrei/Wutanfall hatte.
        Kann wohl auch bei starkem Husten auftreten oder wenn man sich übergeben musste.

        VG
        Knackundback

        Hallo nochmal!

        Vielen Dank für Eure Antworten :)
        Kriminalistik klingt ja spannend!
        Waren wie empfohlen beim Kinderarzt, Knackundback hat recht, der Kinderarzt meinte auch, dass die Pünktchen wohl von einem Schreianfall mit großer Anstrengung sind. Andere Ursachen konnte er mal keine finden. Wäre ja schon beängstigend was das alles sein kann: https://www.symptoma.com/de/ursachen/petechien-der-mundschleimhaut
        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen