Polyp am Scheideneingang

    • (1) 24.06.17 - 22:21

      Hallo, vorweg - ich war schon beim fa weil ich wirklich auf einmal plötzlich innerhalb von n paar tagen einen knubbel am scheideneingang spürte. Ich hatte schon Panik. Gleich zum fa.. der sagte nur alles gut. Ein polyp. Kommt oft vor. Wenn er nicht stört wird er oft gelassen. Er kann in einer ambulanten op entfernt werden. Hatte jemand sowas schon mal? Es tut nicht weh. . Aber ich finde ihn hässlich und ich denke er soll weg? Wie lange braucht die Heilung? Wann wieder sex? Mein fa meint der war schon immer da.. nur vorher wohl etwas weicher oder ähnlich. Ich hab im Oktober mein zweites kind bekommen. Ggf auch eine folge der geburt?

      • Also ich hab seit der Geburt meines ersten Sohnes auch einen ... -- ob Polyp oder wildes Fleisch am Dammriss (selbst wenn nicht genäht wurde, Minirisse, die heilen gibt es immer....) weiss man nicht, -- ist halt da und stört nicht...

        ich würde nie da rumschneiden lassen, wenn nix stört -- ist ja ne zusätzliche Narbe, eventuell nachher enger, - Komplikationen etc....... .... die Optik ist uns egal.....

        ich hatte vor 4 Jahren auch so was, allerdings im Scheideneingang, aber so groß das er beim urinieren oder Sex mit nach außen kam.

        Optisch nicht schön - mir war das wichtig, also zum Arzt und die haben das ambulant entfernt und zur Sicherheit dennoch eingeschickt.

        Schmerzen empfand ich keine, lediglich ein leichtes Wundgefühl.

        Sex war nach 10 Tagen wieder möglich.

Top Diskussionen anzeigen