Pyrethrin gegen zecken, Milben, Flöhe gefährlich?

Hallo,
ich wusste nicht, ob es in die Tierrubrik gehört.

Ich hab gelesen, dass der zecken und flohwirkstoff Pyrethrin für Katzen tödlich ein kann . Da ein Enzym fehlt.
Nun sehe ich Halsbänder, z.b. von Ardap, die Pyrethrin beinhalten. Bedeutet das, dass es so niedrig dosiert ist, dass es nichts ausmacht? Ich es also unserer Katze bedenkenlos umschnallen kann?

Und was ist eigentlich, wenn ein Kleinkind von dem Wirkstoff was abbekommt, durch streicheln, o.ä. ?

Ist das gefährlich?

Vielen Dank.
Annica

1

Huhu,

Ich habe das hier gefunden:
http://www.katzen-fieber.de/parasitenbekaempfung.php

Da steht, dass nichts mit Terpenen (Pyrethrin ist ein Terpen) für Katzen geeignet ist.
Da du ja auch immer Milbopax verwendest, ist mir aufgefallen, dass das auch sehr giftig für Katzen ist, weil es Terpene und Phenole beinhaltet. VIelleicht solltest du die Verwendung noch einmal überdenken...

LG

Hanna

2

Hi Hanni,

Danke, jetzt hast du mir aber einen schrecken eingejagt....habe grad beim Hersteller angerufen und mit jemandem aus der medizinischen Abteilung gesprochen. Milbopax ist aber Margosa. Also kein Pyrethrin. Es enthält definitiv keine Terpene und Phenole....puh...Trotzdem würd ich das nicht auf die Katze sprühen...;-),

Mal schauen, Danke für den link, werd da mal stöbern...:-)

Lg
Annica.

3

Wahnsinn, letzter Absatz: Katzen können durch Halsbänder mit den antiparasit Mitteln sterben....das denkt doch kein Mensch. Und sowas wird verkauft? Ich hab da mal bei Ardap angerufen....leider keiner erreichbar...Versuchs später noch mal.

Aber das beantwortet meine Frage auch dahingehend, obs für Kleinkinder gefährlich sein kann.......man lernt nie aus.

weitere Kommentare laden
6

Ich bin bei diesem ganzen chemischen Zeug vorsichtig. Wir hatten in diesem Sommer Grasmilben im Garten. Auf https://www.grasmilben.info/ habe ich dann gelesen, dass man den Milben Herr werden kann, wenn man den Rasen richtig pflegt. Das haben wir so dann auch gemacht. Sprich, den Rasen feucht und kurz gehalten. Kinder und Hund wurden die erste Zeit mit einem Apfelessig-Wassergemisch aabgewaschen. Das hat auch gut gewirkt. Ansonsten sammel ich die Zecken eben ab und kontrolliere den Hund immer wenn er drausen war.

7

ttp://www.cbgnetwork.org/Ubersicht/Zeitschrift_SWB/SWB_1997/SWB03_97/Pyrethroide/pyrethroide.html

Sogar auch für Menschen gefährlich. Nervenschädigend. Usw.