Borreliose

    • (1) 24.07.17 - 08:59

      Hallo kennt sich jemand damit aus?mein mann war gestern im kh weil er höllische Schmerzen im knie hat.röntgen war alles in Ordnung, die Ärzte meinten der Hausarzt müsste ihn auf borreliose untersuchen.hab panik dass es schlimm und gefährlich ist?!lg

      • (2) 24.07.17 - 12:19

        Hallo,

        bei meiner Mama wurde es vor Jahren festgestellt. Seid dem kann sie nur noch halbtags arbeiten gehen. Sie hat immer mal wieder ein Schub.

        Wenn es bei deinem Mann festgestellt wird, bekommt er für mindestens 4 Wochen starkes antibiotika was auch schlapp macht ( wird auch die Zeit krank geschrieben). Meine Mama muss außerdem aller 6 Monate zur Blutkontrolle. Wenn im Blut wieder was nachgewiesen wird, muss wieder antibiotika genommen werden.

        LG

        • (3) 24.07.17 - 12:34

          Ok , aber es ist jetzt nichts lebensbedrohliches wo man sich Sorgen machen muss oder?oh man ich hoffe er hat es nicht

          • (4) 24.07.17 - 12:39

            Nein auf keinen Fall. Das einzigste ist halt echt das Antibiotika. Dein Mann wird schnell müde und schlapp sein. Viel anzufangen ist mit ihm nicht. Muss er und du aber dann durch.

            Alles wird gut.

      Mein Mann hatte auch schon Borreliose. Er war ein paar Tage krank geschrieben. Die ABs haben ihn auch nicht schlapp gemacht.

      Ich bin aber überzeugt davon, dass die alte Borreliose bei ihm immer wieder zu kurzen Fieberschüben in den letzten Jahren geführt hat. Das geht schnell vorbei und ist auch nicht weiter schlimm.

      Allgemein kann man sagen, dass die wenigsten Leute starke Einschränkungen durch Borreliose bzw. eine ehemalige Borreliose haben. Man muss nur wissen, dass man Borrelien im Blut hat und diese dann entsprechend behandeln. Angeblich verschwinden Borrelien auch nie ganz aus dem Blut durch die ABs, sie verstecken sich und vermehren sich wieder, wenn der Körper z.B. durch einen Infekt eh schon leicht geschwächt ist.

      Leider kennen sich die wenigsten Hausärzte wirklich mit dem Thema aus und klappen die Öhrchen zu, wenn es um das Thema geht. ABs geben und dann Tschüss.

      Thromben wurden auch ausgeschlossen? Wurde ein Ultraschall gemacht? Finde es echt seltsam, dass nur geröntgt wurde und dein Mann dann einfach so weggeschickt wurde.

      Ansonsten sollte dein Mann vielleicht mal zum Orthopäden.

      • Ok,das beruhigt mich etwas,meinst du trombose?ja ich fand es auch echt komisch 3,5Stunden warten und 5 min war er dran...dazu hat er magen Probleme und muss jetzt ständig ibo schlucken...dass kann nicht sein...was macht man bei trombose?,weist du das? Oh Mann mein mann flippt wenn ich ihn noch sag er soll zum Orthopäde...der mag Ärzte eh nicht bzw geht ungern hin..

Top Diskussionen anzeigen