Erfahrung mit Tagesklinik?

    • (1) 02.08.17 - 10:56

      Hallo zusammen,

      hat hier schon jemand Erfahrungen mit einer Tagesklinik gemacht? (Depression/Ängste)

      Wie lange ging der Aufenthalt? Was hat es gebracht?

      • Hallo, ich arbeite in einer Tagesklinik, allerdings für Kinder und Jugendliche.

        Im Erwachsenenbereich sieht es vielleicht anders aus, aber unsere Kinder profitieren deutlich davon, nicht komplett aus ihren Bezügen gerissen zu werden, sie sind abends und am Wochenende zu Hause, bei ihrer Familie, ihren Freunden. Bei einem vollstationären Aufenthalt wären sie längere Zeit weg, das ist für Kinder oftmals schwierig, sprich, ein Kind, dass nicht zwingend vollstationär behandlungsbedürftig ist, ist mit einer Tagesklinik sehr gut bedient.

        Bei Erwachsenen muss man abwägen, bei manchen Krankheitsbildern ist es unter Umständen gut, vollstationär behandelt zu werden und einfach mal für eine gewisse Zeit "nicht da" zu sein.

        Wie lange ein Aufenthalt dauert, ist schwer zu sagen, das hängt vom Krankheitsbild und dem Therapieverlauf ab, bei uns sind 3 Monate ein guter Durchschnittswert, wir hatten aber auch schon Kinder, die bis zu einem Jahr bei uns waren, die gehörten dann quasi mit zum Inventar. Aber die waren auch sehr krank bzw. schwer traumatisiert.

        LG Dani

        (3) 04.08.17 - 02:11

        Hallo,

        ich war schon mal in einer psychiatrischen Tagesklinik aufgrund von Depressionen. Die durchschnittliche Behandlungsdauer dort waren sechs bis acht Wochen.
        Ich habe sehr davon profitiert.

        Allerdings darf man nicht außer acht lassen, dass die Therapie unter Umständen sehr anstrengend ist, man aber danach trotzdem noch Familie, Haushalt und sonstiges hat.

        Wenn du weitere Fragen hast, darfst du mich gerne anschreiben, vielleicht kann ich dir dann noch weiter helfen.

        Lg, mokli

        Hallo.

        Jemand aus meinem Bekanntenkreis war wegen derselben Diagnose in einer Tagesklinik. Ging 7 Wochen.

        Eine stationäre Reha hat demjenigen besser gefallen, da man sich nicht noch um Familie und Haushalt kümmern muss.

Top Diskussionen anzeigen