Hashimoto und Haarausfall

    • (1) 05.08.17 - 20:54

      Hallo, ich habe 2015 meine zweite Tochter zur Welt gebracht und seitdem Haarausfall. Dachte erst es seien die Hormone aber mach einer Blutuntersuchung wurde bei mir Hashimoto festgestellt. Ich nehme seit einem Jahr L Thyroxin 75 und meine blutwerte sind in Ordnung. Geht oder ging es jemanden ähnlich? Wann hört der Haarausfall auf?

      LG

          • Wichtig bei dieser Krankheit ist, dass man sich selber informiert und alle Befunde und Blutwerte sammelt.

            Wenn bei mir FT3 und 4 eine Untergrenze unterschreiten, fallen meine Haare wieder aus.

            Die genannten Vitaminwerte sind auch sehr wichtig. Wenn da etwas fehlt, auch.

            Lass dir die Ausdrucke geben und poste sie in www.ht-mb.de, wenn du willst, dass es dir besser geht.

            Vertrauen würde ich keinem Endokrinologen mehr, aber einfach auf 100 erhöhen, ist auch nicht ideal, weil du neue Tabletten auf Rezept brauchst, wenn die Packung leer ist.

            Vor der Blutentnahme darfst du die Tablette am Morgen auf keinen Fall nehmen.

      Hallo

      der Haarausfall hörte bei mir auf, als ich endlich richtig eingestellt war mit Thyroxin.

      Das ist ein langer Weg.Mittlerweile nehme ich auch Selen und Vitamin D ( Bluttest alle drei Monate )
      Sie sind fast alle wieder nachgewachsen.:-)

      L.G.

Top Diskussionen anzeigen