Metformin bei PCO mit Insulinresistenz. Nebenwirkungen?!

    • (1) 17.08.17 - 11:51

      hallo,

      ich nehme das medikament (morgens 1000 mg und abends 1000mg) jetzt seit ende märz und habe schon 8 kg abgenommen.
      d.h. mein körper nimmt es an und ich habe das erste mal in meinem leben das gefühl, dass ich mich unter kontrolle habe und nicht gleich wieder zunehme, wenn ich mal ein stückchen mehr esse. das ist total toll!

      ich schreibe hier, weil es immer ewig dauert einen termin beim facharzt zu kriegen und vielleicht findet sich hier ja noch jemand der ähnliche erfahrungen gemacht hat.

      seit ca. 2 wochen habe ich das gefühl, dass ich am pc schlechter sehe. es ist so ein gefühl von verschwommenheit, aber nicht extrem. da ich aber beruflich am tag mind 8 stunden am rechner arbeite ist es störend für mich.
      gestern war ich dann beim sehtest und der ergab nur -0,25. mir wurde gesagt, dass das im grunde nichts ist und eine brille hier nicht helfen würde.
      --> termin beim augenarzt in nem halben jahr ....
      so die optikerin sagte aber, das medikamente das beeinflussen können, also hab ich gegoogelt und nun bin ich hier. hat jemand gleiche erfahrungen?

      ausserdem habe ich auch seit ca. 2-3 wochen das gefühl, das ich vor müdigkeit nichts mehr schaffe. ich gehe abends zwischen halb zehn und zehn ins bett und schlage bis halb acht. ich stehe auf und bin trotzdem müde. den ganzen tag bin ich müde und am gähnen.
      spaziergänge oder so helfen da auch nicht. es ist ein dauerzustand.

      wenn es mit dem medikament zusammenhängt bin ich nur so verwundert, dass die nebenwirkungen jetzt erst auftreten. und ich möchte es wirklich so ungern absetzen, weil es mir bei meinem pco/ir ja so gut hilft ...

      hat noch jemand eine andere idee?

      freue mich über einen netten austausch mit euch :-)

      liebe grüße und danke
      rosi

      • Hallo, hast du vielleicht zusätzlich noch Probleme mit der Schilddrüse? Das ist mit IR nicht ungewöhnlich. Mit Metformin habe ich solche Probleme nicht. LG

      (4) 25.08.17 - 12:05

      Hallo Rosi,

      Deine Dosis ist recht hoch. Metformin hat natürlich auch Nebenwirkungen. Meist leidet man gerade am Anfang unter Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall.

      Einige haben dadurch Sehstörungen bekommen. Mein Vater zum Beispiel.

      Das es so gut wirkt, liegt daran, dass Du tatsächlich eine Insulinresistenz hast.

      Ich habe PCO und damals hat es bei mir nicht gewirkt.

      Ich nehme es nun aufgrund Diabetes Typ 2.

      Lass Dir auf jeden Fall nochmals ein Blutbild erstellen. Müdigkeit kann ein Zeichen von Eisenmangel oder Vitamin D mangel sein.

      Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen