Schienbeinbruch 4 jährige

    • (1) 02.09.17 - 12:01

      Hallo zusammen, meine Kleine hat sich vorgestern beim Sturz mit ihrem Tretroller das Schienbein gebrochen und trägt nun einen Gips von Fuß bis fast Hüfte.
      Sie lässt sich trotz Schmerzmittel nicht anfassen, will nicht auf Toilette groß machen und lässt sich auch keine Windel anziehen. Wir haben seit gestern au h einen Rollstuhl, da will sie aber auch nicht rein.
      Hat hier jemand Erfahrung damit? Wie lange sind die Schmerzen so schlimm und wie habt ihr das mit dem Toilettengang gelöst.
      Ich heule auch nur noch, genauso wie sie...

      Verzweifelte Grüße

      • Gib ihr bitte Vitamin C und Magnesium, damit sie einen weichen Stuhlgang bekommt. Dann kann sie das nicht tagelang zurückhalten. Viel zu trinken geben, dann muss sie auch auf Toilette und irgendwie wird es gehen, wenn es zu sehr drückt.

        Drückt der Gips evt irgendwo? Weil eigentlich werden Schmerzen im Gips besser. Lagert ihr das Bein erhöht damit es nicht anschwellen kann?

        • Der Gips ist gespalten, sollte nicht drücken. Die Zehen sehen auch normal aus usw. Das beim liegt erhöht auf einen Kissen. Wenn sie liegt ist auch alles gut. Das Problem ist wirklich nur wenn ich an sie ran möchte zum Windel anziehen oder sauber machen oder gar zur Toilette möchte. Sie lässt sich noch nicht mal hinsetzen... Aufrichten oder ähnliches...

      Hallo, genau das gleiche hat meine damals 4,5Jährige gehabt mit Gips bis zum Unterhosenrand. Dank Schmerzmittel ging es ganz gut auch die ersten Tage. Nach etwa 5 Tage waren die Schmerzen komplett weg und sie wurde mobil auf dem Fußboden im Haus, nachher sogar Treppe rauf und runter. Für draußen hatten wir einen Kinderrollstuhl.
      Im Auto haben wir eine Pappkiste untergelegt im Fußraum
      Nach 6 Wochen kam der Gips ab und sie durfte eeeeeendlich baden :-). Die erste Woche hat sie sich nicht getraut aufzutreten, danach wurde es dtl. besser. Zum Glück hat sie auch KG bekommen, ihre Muskeln im Po waren enorm geschrumpft. Eine Schonhaltung nach mehreren km (Waldkindergarten) hat sie bestimmt noch 6 Monate gehabt.
      Wenn du noch Fragen hast, nur zu!
      Gute Besserung :-)
      P.S.: Keine Hektik mit Toilette, das wird klappen :-).

      • Danke! Dein Beitrag macht mor gerade Mut. Im Schlaf habe ich ihr eine Windel und eine Hose angezogen. Hat sie gar nicht mitbekommen. Nun, wo sie wach war, mit viel Gebrüll in den Rollstuhl und zur Eisddiele. Jetzt hat sie wieder ein Lächeln in Gesicht. Ich gebe ihr alle 7 Stunden Nurofen und 3 mal täglich Arnica. Hast du da was anderes gegeben?

        • Wenn ihr das mit dem Schmerzmittel ausreicht, ist doch gut. Ansonsten kannst du auch Paracetamol und Ibuprofen im Wechsel 4-stdl. geben.
          Pass mal auf, es wird jetzt von Tag zu Tag besser und bald kannst du ein Mikrofasertuch unter ihren Gips legen und sie dir wischt den Boden ;-).
          Vielleicht ladet ihr mal Spielbesuch ein Montag? Das lenkt ab und die Damen können etwas malen oder Barbie spielen o.ä. auf dem Boden.
          Alles Gute!!!

Top Diskussionen anzeigen